Klinik Tag 24

Ein weiterer ruhiger Tag, auch wenn er heute durchwachsen war. Aber ich hab die Pappe aus der Ergo bekommen und kann morgen oder übermorgen meine Mappe dort fertig machen. Sofern nicht viele andere den Raum auch nutzen wollen.

Irgenwas arbeitet in mir heute – nicht wirklich greifbar, auch gar nicht so im Vordergrund, aber halt doch da. Vielleicht ist es auch das – mir wurde klar, dass ich Dienstag scohn 4 Wochen hier bin und naja – so wirklich an den eigentlichen Zielen – sind wir noch nicht dran gewesen.

Jetzt steht das Wochenende an und ich weiß noch nicht genau was ich da machen werde – so langsam wird es doch „viel“  Zeit.

Dank der lieben U. konnte ich dann heute Skillsnachschub besorgen.

Heute nur noch ein bisschen fernsehen und dann ab ins Bett.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik, stationärer Aufenthalt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.