hmm

Ersatzhandy eingerichtet – wird eine Pokemon Go-freie-Zeit.

Mein Handy verpackt und verschnürt und Paketschein ausgedruckt (in teuer, weil ich da wenigstens morgen auch vorbeikomme und es abgeben kann, während die anderen Paketshops erst nächsten Dienstag erreichbar wären) – und ich hoffe wirklich sehr, dass es sehr schnell wieder da ist!

Allein Kalender und Alarme und überhaupt Handling usw.  Und Musik hören unterwegs – das wird vermutlich das schwierigste, denn ohne ist die Welt nicht wirklich aushaltbar. Sollte das wirklich so sein, wird das Geburtstagsgeld hier für Ersatz sorgen müssen, aber ich hoffe eigentlich, dass das nicht nötig wird.

Ansonsten lief hier nebenher der Fernseher und da war wohl irgendwas, was sehr – aufwühlte. Leider weiß ich nicht was, bekomm es nicht zu greifen. Ich hasse sowas, weil ich damit nicht gut umgehen kann.

Am liebsten würde ich sofort losfahren und meines losschicken – damit es früher wieder kommt – wird nur leider nicht klappen.

Wie auch immer – läuft eher auf Abschießen und ins Bett hinaus grad. Und der Grund ist nicht das Smartphone. Das tut nur sein übriges dazu.

Dieser Beitrag wurde unter destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.