dies und das

Gestern hatte ich frei. Und bin – völlig unerwartet – sehr spät erst aufgestanden.

Im Großen und Ganzen war es ein ruhiger Tag – auch wenn ich innerlich ziemlich unruhig war.

Nochmal Lippenpflege gemacht – diesmal mit Zimt – hat was.

*****

Heute Buchbinderei eine Lösung für die Mappe gefunden und eine weitere angefangen, weil eine von den zweien, die ich gemacht hab, gefällt mir gar nicht.

Dabei hatte ich anfangs echt Probleme, weil mir so übel war, Angst, dass ich gleich über die Schneide kotze und mit viel veratmen bin ich dann irgendwann in die Küche dort, hab mir 4 Kekse geschnappt und an meinem Platz dann krümelweise gegessen.

Übelkeit vor Hunger kenn ich, nur dass ich erst nach dem Essen weiß ob es vor Hunger ist oder eben was anderes. Und Essen verstärkt die Übelkeit sehr – bis zum Brechreiz – daher nur krümelweise.

Nach 2 Keksen wurde es langsam besser und ich konnte endlich auch arbeiten.

*****

Direkt danach Betreuung – was ich heute schwierig fand, merke dass ich nah an der Überforderung bin und da so manchesmal auch dürberschlitter.

*****

Morgen treffe ich mich mit MissMutig auf dem Weihnachtsmarkt – die befreundete Band spielt da. Wir treffen uns schon etwas eher – und ich freue mich sehr drauf jetzt doch direkt zum Auftritt und fahren danach zu mir, weil ihr Sohnemann gerne hier zu mir kommen möchte – zum Pokemon jagen (obwohl hier so gut wie nichts ist und er in der Stadt ja sehr viel besser versorgt wäre, aber nun denn – von mir aus darf er auch hier stundenlang durch die Gegend laufen für 3 Pokemons). Also wird MissMutig einfach mitkommen und während der Junior draußen auf Jagd geht, trinken wir hier was Warmen und schnaken.

Freuen tue ich mich immer noch auf beide!

*****

Da ich heute für sehr sehr viele Produkttests eine Bestätigung bekommen habe (und damit mit der nächsten Aktualisierung – die ist einmal am Tag – sicher gesperrt werde, weil allein mit diesen Bestätigungen komm ich schon übers Limit der „dürfen offen sein“-Tests), hab ich erstmal die Produkte, die da sind und noch ausstehen, gemacht. Wird nicht groß helfen, also hoffen, dass die anderen sehr schnell kommen und ich sie abarbeiten kann, damit ich wieder freigeschalten werde.

******

Jetzt noch – irgendwas essen und dann Bett.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.