sein

Weihnachtsgeschenke sind nun klarer – wird doch eine selbstgemachte Kleinigkeit für die meisten.

Buchbinderei war heute irgendwie frustig. Irgendwie war heute alles unsauber gearbeitet oder sonst wie unschön.

Erst der Auftrag dann gegen Ende – der lief dann gut. Scheint so, dass ich im Moment doch lieber bei den Büchern bleiben sollte.

Physio fiel wegen „out of order“ des Physiotherapeuten aus.

Bin heute irgendwie schlecht drauf.

In ner knappen halben Stunde kommt der Betreuer und wir werden eine der Endlos-Kruscht-Ecken machen – oder zwei.

Morgen Termin beim Handchirurgen – diesmal mit Zettel und dem Auftrag bestimmte Sachen auch anzusprechen.

Und ich hoffe, dass er trotzdem sagt: abwarten und/oder keine weitere OP.
So schlecht schätze ich die Chancen da gar nicht ein. Allerdings ist das was nicht gut geht immer die selbe Bewegung – von daher hab ich da schon bisschen Bammel.

Hormonschwankungen sind doof. Immerhin erklären sich dadurch die ein oder andere Sache der letzten Tage.

 

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.