Wochenstart

Heute war ein komischer Tag.

Ich hatte einen Termin in der Endokrinologie – Labor. Geplant war neben Blutabnahme für alle Werte auch der Glukosetoleranztest – der ja 2 Stunden dauert. Deshalb weil in 2 Monaten dann der ACTH-Test wiederholt werden soll und beides ja nicht an einem Tag geht.

Heute war davon aber keine Rede mehr – was mir natürlich gut passte.

Nächste Woche ein Telefontermin, dann in 2 Monaten nochmal Labor mit ACTH-Test (Cortison 2 Tage vorher absetzen, ich darf aber gleich nach dem Test eine nehmen) – wieder eine Woche später Telefontermin und in 4 Monaten dann wieder einen richtigen.

Weil das halt in 2 Monaten schlicht nicht geht – alles voll. Außerdem soll ich dann in 2 Monaten gleich für wieder 4 Monate später den nächsten Termin ausmachen.

Schon morgens war klar, dass ich das morgen mit der Brille nicht schaffe – geplant war vor der Thera die Brille abgeben und dann halt 3-4 Stunden später wieder abholen – 2  stunden wäre dann ja schon die Thera.

Aber zum einen war dazu nötig den Termin für 10 Minuten zu verschieben (was schon vereinbart war), dann muss ich ja auch danach fit genug sein um noch 1-2 Stunden Stadt zu schaffen und mit dem später kommen hab ich eh schon so meine Probleme, das Thema dass für morgen geplant ist, ist auch nicht ohne – alles in allem war es mir einfach zu viel.

Also eine SMS und mail an den Thera geschickt, mit der Bitte doch die normale Zeit zu nehmen und dann hab ich heute die Brille abgegeben.

Da MissMutig heute zu Action wollte, hab ich nachgefragt ob sie schon war, bin dann mit ihr dort hingefahren und sie setzte mich dann wieder in der Nähe der Innenstadt ab.

Für ihren Sohn hab ich ja einen Pokemon-Go-Account eingerichtet und da er gestern angerufen hat, ob ich ihm vielleicht schon das eine oder andere Pokemon fangen könnte, hab ich heute also erstmal ein paar für ihn gefangen.

Mit der Brille hab ich erstaunlich wenig Probleme – ist ja meine erster Gleitsicht und ich hatte schon etwas Schiss davor. Aber nach etwa 15 Minuten lief das gut – außer beim Treppensteigen, da ist es blöd.

Aber unterwegs aufs Handy schauen und auch erkennen was da steht – ist schon toll.

Hoffe das bleibt so. Am Mittwoch sehe ich dann ja wie es mit Arbeitsplatz aussieht – denn da hab ich ja die meisten Probleme und seh mit und ohne Brille nicht wirklich gut.

Grade war Betreuungstermin und jetzt noch Quizduell und dann ins vorgewärmte Bett – bin echt müde.  Wobei irgendwas anständiges Essen wäre auch noch gut.

Das war heute früh schwierig – ich musste ja nüchtern hin und mir war so speiübel (vor Hunger oder Unterzucker), dass ich froh war, dass sie mich dann neben das offene Fenster gesetzt haben – die kühle Luft war gut so. Nach der Abnahme gleich mal ein Zimtkaugummi und dann in der Stadt erstmal ein Kipferl und eine Banane gekauft. Dann ging es, auch wenn das erste halbe Kipferl deutlichen Drang nach draußen zeigte – da half dann nur hinsetzen und tief durchatmen, sehr sehr gut kauen und alles schön langsam und in Ruhe.

Glaub es werden doch Bananen heute Abend.

 

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.