Freitagsschnipsel

Buchbinderei ist freitags irgendwie schwieriger – heute wurde auch klarer warum. Normalerweise bin ich in dem Raum alleine oder höchstens noch ein anderer, der Schmuckpapiere herstellt.

Die letzten beiden Freitage waren da aber 2 und damit wird es dann irgendwie „eng“. Weil dann ja mit der Leiterin noch einer mehr da ist.

Werde nächsten Freitag drum bitten, dass da nur einer für den Bereich eingeteilt wird. Mal schauen.

Immerhin hab ich den Prototyp meiner Mappe fertig – die letzten Male war ja eher ein verschiedenes ausprobieren.  Beim nächsten mache ich manche Schritte anders, aber im Großen und Ganzen ist das Teil so ok.

*****

Gestern die Heizung hochgedreht und dabei das rechte Handgelenk überfordert – steht kurz vorm komplett ruhigstellen. Hoffe, dass das bis morgen etwas besser ist. Zumal das linke den notwendigen Mehreinsatz nicht gut findet.

Immerhin ist heute dieser Thermostatregler dafür gekommen, den ich testen darf. Das wird es um einiges einfacher machen. Morgen wird er installiert. Und dann wohl auch der im Wohnzimmer auf die Wintereinstellungen umgestellt (wär zumindest sinnvoll).

*****

Da das mit Gitarre ja immer noch schwierig ist (oder eher nur kurz geht), haben wir entschieden beim nächsten NF wieder auf die Halbplaybacklösung zurückzugreifen und meine Gruppe zu fragen, ob jemand da noch zusätzlich mitmachen möchte. Geplant sind im November zwei Proben. Bin gespannt wie viele sich melden.

Am Wochenende oder Anfang nächster Woche geht es dann um die Liedauswahl (die eigentlich schon klar ist, muss sie nur zusammensuchen) und die Dateien hochladen – Noten gibt es dann bei der Probe, da das ziemlich viel sein wird.

*****

Ich mag getrockneten Kürbis immer noch sehr gerne.

*****

Körperlich heute immer noch arg angeschlagen, was aber normal ist, wenn ich mich so übernommen hab wie gestern. Psychisch ist es aber heute wieder ganz ok.

*****

Morgen ist ja etwas voll – Betreuung, Pokemon jagen, Essen gehen und Konzert. Aber ich freu mich sehr drauf.

Dieser Beitrag wurde unter kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.