dies und das

Mal wieder Produktbewertungen nachgearbeitet.

*****

Gitarre gespielt – nur kurz – aber von der Beweglichkeit geht es wieder. Nur von der Belastung noch nicht (oder wieder nicht, das ist ja seit dem Faststurz deutlich schlechter).  Aber es wird langsam!

*****

Eine Runde spazieren gegangen. Im Moment mag ich das Gehen – es fühlt sich dann so kraftvoll an – warum auch immer.

*****

Ich genieße es so sehr, dass mehr Kraft da ist. So viel, dass ich einfach so einfach spazieren gehen kann, wenn ich das möchte. Oder Kochen UND Abwaschen. Oder nicht entscheidne zu müssen, ob ich heute dusche oder koche.

Und dass ich merke, wie – wenn auch sehr langsam – ein Auftanken stattfindet – ich nicht mehr permanent über meine Grenzen bin.

Das ist so unglaublich wertvoll. Und ich bin so dankbar dafür.

Wenn ich dran denke, dass das alles wegen eines fehlenden Hormons nicht mehr klappte und eine kleine Tablette alles so um 180 Grad wenden kann, es nicht mehr nur überleben geht, sondern ich mich dem Leben wieder annäher – wieder genießen kann. Weil einfach genug Kraft da ist.

Ich genieße dieses besser gehen so sehr.

*****

Gleich werde ich noch was kochen. Noch weiß ich nicht genau was – mal sehen. Noch ein bisschen Fern sehen (im Moment schließe ich mit Quizduell ab) und dann wieder im vorgewärmten Bett lesen.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.