Hände

Heute war also der Termin im anderen Krankenhaus.

Erstmal also eine Arthoskopie des linken Handgelenkes – ursprünglich hieß es nächsten Montag – was mir ehrlichgesag gut gepasst hätte. Aber dann verschob sich das doch auf den 26. Am Tag vorher muss ich auch hin und die ganzen Voruntersuchungen machen lassen und da erfahr ich dann auch die Uhrzeit für den nächsten Tag.

Was dann die große Op angeht (und er geht davon aus, dass es dann darauf hinausläuft) sprach er von 6 Monaten bis die Hand soweit dann wieder voll nutzbar ist. Sofern es keine Komplikationen gibt.

Die Arthoskopie soll mich aber nicht lange außer Gefecht setzen – da nicht groß was gemacht wird, nur geguckt ob noch genug vom TFCC und Mondbein da ist, damit man da noch was retten kann.

Bevor ich mich für die große entscheide (bzw. für einen Termin) müsste ich für mich klären, ob die Klinik noch eine Option ist. Denn wenn sollte das dann danach erst gemacht werden.

Aber erstmal jetzt die Arthoskopie über die Bühne kriegen.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.