Waschsalon die Erste

Da der Vermieter für die Gemeinschafstwaschmaschine seit kurzem 2,50 pro Ladung will (bisher war 1,50), die Maschine mind 10 Jahre alt und bei 30 Grad nicht richtig schleudert, wollte ich heute – wie so manche Nachbarn mittlerweile – in den Waschsalon.

Dort kostet die 6-Kilo-Maschine 2 und die 10-Kilo-Maschine 3 Euro, der Trockner 1 Euro pro 12 Minuten.

Die 10-Kilo-Maschinen waren leider  belegt, eigentlich hatte ich zwei Ladungen da vorgesehen, aber da ich jetzt nicht ewig warten wollte und Betreuungsstunden (der Betreuer war heute mit) vergeuden, hab ich dann eben alles in die kleinen gemacht und dafür die 2 Euro mehr gezahlt.

Dann wollte ich noch testen wie das mit dem Trockner ist, hab eine Maschine für 24 Minuten in den Trockner und sie war trocken. Damit hab ich nicht gerechnet. Aber das heißt, dass ich auch dort trocknen werde. Die 50 Cent mehr ist mir die kurze Zeit (der im Haus braucht dafür mind 1 Stunde) und der weniger Aufwand dann wert.

Heute haben wir aber nur eine getrocknet, der Rest ist jetzt unten im Waschkeller auf der Leine.

Endlich hab ich auch die beiden Hundedecken (Medipeds) gewaschen, eine ist ja in der Hängematte, weil die Baumwolle oft kalt ist, die andere dient wirklich als Hundedecke – für Pebbels wenn sie hier ist. Das Waschen war da längst überfällig.

Während der Wartezeit haben wir was getrunken und uns etwas unterhalten.

Ich bin wirklich alle – aber ich bin froh, dass wir das gemacht haben. In Zukunft werde ich früher hinfahren, so dass er mich quasi dort abholt und wir  dann hier alles verräumen.

Und es ist einfach sehr viel billiger und war in zwei Stunden auch komplett erledigt (reine Waschzeit zwischen 35 und 45 Min – je nach Programm, Trockner 24 Min) – sonst dauert das bei vier Maschinen ca 5 Stunden Waschzeit und dann noch 2 Stunden Trockner (ok, der ist dann wirklich voll) – ist also eher eine Tagesbeschäftigung.

Jetzt aber nur noch Bett – ich bin total alle. Das war heute dann doch alles etwas viel.

 

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.