passwortgeschützte Beiträge

Für diejenigen, die das Passwort schon haben:

Auf der Seite ist rechts in der Sidebar unter „Eine Warnung am Rande“ ein Button „Registrieren“.

Da draufklicken, dann öffnet sich ein Fenster, in dem ihr euch einen Benutzernamen geben könnt und eine E-mail-Adresse angeben. Diese ist nötig, damit euch ein Link zugesandt werden kann, bei dem ihr das Passwort festlegen könnt. Wichtig: ich hab keinen Zugang zu den Passwörtern, kann es euch also auch nicht nennen, wenn es vergessen wird. Aber es gibt

Der Link kommt innerhalb von Sekunden/Minuten. Nach erstellen des Passwortes könnt ihr euch dann mit eurem gewählten Nutzernamen und Passwort einloggen.

Ihr seht nun das Dashboard als Leser. Entweder gebt ihr dann selbst oben den Link zum Blog ein oder fahrt mit der Maus links oben auf alles-nur-psychisch.com und klickt dann auf „Zur Website“.

Dieses Anmelden müsst ihr eigentlich nur einmal machen.

Anschließend können die Passwörter wie bisher gewohnt eingegeben werden und werden dann auch erkannt.

Wer Probleme hat oder sich nicht zurecht findet – meldet euch bitte, ich helf euch dann weiter.

Es tut mir leid für die Umstände. Aber so viele passwortgeschützte Beiträge gibt es ja nicht und wie gesagt – eigentlich sollte sich der Browser das angemeldet sein merken.

Mir ist durchaus klar, dass das zum einen die Hemmschwelle für Passwortbeiträge erhöht, als auch die Bereitschaft des Aufwandes. Aktuell gibt es aber keine andere Lösung.

Für diejenigen die das Passwort (noch) nicht haben:

Das normale kann jeder haben, der sich bei mir kurz vorstellt, da geht es mir eher darum zu wissen, wer alles mitliest. Von daher einfach anschreiben/mailen.

Das PW², dass ja äußerst selten zum Einsatz kommt, bekommen nur diejenigen, die ich schon eine Weile kenne und von denen ich sicher bin, dass sie auf sich aufpassen können, da es hier durchaus auch sehr konkret werden kann und klar triggert. Hier geht es auch nicht um Beliebtheit oder fehlendes Vertrauen, sondern für mich klar um Selbstschutz.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Beziehungen/Kontakte, geschützt, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.