Feiertags-Dies-und-Das

Schmerztechnisch bin ich ja immer noch am Limit – das Übernehmen vom Mittwoch hat Spuren hinterlassen.

*****

Die letzte Nacht war mit doppelter Schlafmitteldosis endlich mal wieder besser – und das hat gut getan.

*****

Ich hab jetzt Ohrlöcher :). Und es hat eigentlich auch so gut wie nicht weh getan – ein kurzer Picks halt, aber jedes Blutabnehmen und selbst die B12-Spritze ist schlimmer.

*****

Vom Sohn von MissMutig ein neues Kartenspiel gelernt – hat echt Spaß gemacht. Das Treffen mit MissMutig sowieso – wie immer toll.

*****

Dafür hab ich das vorgekochte Essen bei ihr liegen gelassen :(. Und Salat beim Fairtailer ergattert.

*****

Alles in allem ist heute ein ganz guter Tag. Ich hab sogar schon angefangen die Themen zu sortieren. Und mich dann darin verloren wie ich das denn gestalte, damit es auch verständlich ist und gut aussieht und überhaupt Monk halt. Lösung hab ich allerdings noch keine.

*****

Bin immer wieder erstaunt, was eine Nacht voll Schlaf so ausmacht.

*****

Im Brotbackautomaten das erste Mal Hefeteig gemacht, der jetzt als Zopf nochmal im Ofen gehen darf und dann morgen früh hoffentlich schmeckt.

*****

Das Wärmeunterbett ist auch schon angeschmissen – ich freue mich auf einen Leseabend im warmen Bett.

*****

Ich überlege mir die Triologie von Margaret Weis zu kaufen, aus der ich die Idee mit dem Turmzimmer habe (Das verbotene Land). Leider gibt es die nicht als e-book. Grade weil ich im Moment Probleme mit dem Turmzimmer habe, würde ich die glaub ich doch nochmal gern lesen. Auch wenn die Geschichte an sich damals nicht so meine war, hat es mir das Turmzimmer geschenkt und vielleicht würde ein nochmal lesen helfen, es mir wieder zu öffnen.

Leider hat es meine Bücherei nicht mehr zum ausleihen. Aber mittlerweile gibt es ja alle drei Bände recht günstig. Mal schauen.

*****

So, jetzt erstmal den Backofen anschmeißen und hoffen, dass der Rosinenzopf auch was wird. Dann lesen (aktuell übrigens „All die verdammt perfekten Tage“, ist ok, aber jetzt auch nicht so, dass ich es kaum erwarten könnte, weiterzulesen).

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.