dies und das

Zum einen den Termin in der „Handsprechstunde“ bekommen – da „nervt“ ja mein Physiotherapeut schon eine Weile und heute hat er mich dann weichgekocht – Mitte April nun. Ich hab da ja immer etwas Schiss, dass die in der Klinik immer sofort operieren wollen. Andererseits hat er ja recht, es zieht sich jetzt seit November durchgehend – da macht das schon Sinn. Irgendwie hab ich ja die Hoffnung, dass allein dieser Termin ausreicht, dass es bis dahin von allein gut wird.

*****

Von der Nachbarin fürs Wohnung hüten zum Essen eingeladen worden – war sehr nett und lecker. Und ich konnte für ein paar Stunden wirklich abschalten.

*****

Die bestellte Schiene war doch zu klein (aber die Dame vom Sanitätshaus wollte ja unbedingt die kleinere Größe), ein paar andere anprobiert, eine käme alternativ in Frage, da die aber auch bestellt werden müsste, ließ ich lieber die altbekannte bestellen (und hoffe, dass die passt, denn die sind insgesamt irgendwie kleiner geworden in den letzten 12 Jahren – oder meine ist schon so ausgeleiert). Sollte die auch zu klein sein, kann ich ja immer noch auf die Alternative umsteigen. Wird aber erst nächsten Dienstag oder Mittwoch da sein. Dafür gibt es jetzt doch für rechts auch eine neue.

*****

Hab mir einen Reizhusten eingefangen, so einen mit Sternen vor den Augen. Bin ja gespannt ob das dann mit dem CPAP-Gerät klappt.

*****

Alles in allem war für die aktuellen Umstände heute ein ganz guter Tag. Hoffe das bleibt den Abend über so. Von mir aus auch gerne die nächsten Tage.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.