Montag

Erstmal eine Dreiviertelstunde telefoniert – zweimal Bank, zweimal Amazon, Ärzte.

Das mit dem Geld, das ich am Bankomaten vergaß, kann noch etwas dauern, leider kann man mir immer noch nicht sagen, ob da überhaupt was kommt. Ich soll diese Woche noch abwarten.

Der Arztbrief von der Endokrinologie, der spätestens letzten Freitag ankommen sollte, ist natürlich nicht da – und am Telefon erfuhr ich: der ist noch gar nicht gschrieben. Also Mittwoch nochmal anrufen ob das jetzt erledigt ist, sonst muss ich den Termin am Freitag verschieben.

Danach ging es dann zum Großeinkauf.

Wieder zurück war ein Päckchen da – vielen lieben Dank liebe K.! Ein Zeichen- und ein Malbuch, die heute schon eingeweiht wurden.

Aktuell bäckt (wobei noch geht der Teig nur) ein Brot im Brotbackautomaten, das dann fürs Abendessen angeschnitten wird.

Ansonsten heute schauen, dass möglichst viel Ruhe reinkommt. Bisschen Zeichnen, die eine oder andere Serie, viel mehr wird heute nicht mehr passieren.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.