Sonntag

Auch die letzte Nacht war ganz gut – ich merke, wie sehr der Körper diese Ruhe braucht.

Mit MissMutig war ich auf dem Stoffmarkt – mehr als Spaziergang und damit wir uns wieder sehen. Denn dass es dort ziemlich teuer ist hatten wir vor ein paar Jahren schon mal festgestellt. Aber zum sich treffen, bisschen stöbern usw – ist es schon nett.

Wir hatten ja auch schönes Wetter, wenn es auch etwas frisch war.

Ich bekam von ihr auch den zweiten Teil des Geburtstagsgeschenkes. In eine Pfarre vor Ort gibt es ein tolles Liederbuch, dass es so im Laden aber nicht zu kaufen gibt. Sie hat organisiert, dass ich davon ein eigens gedrucktes (mit anderem Deckblatt) bekomme, worüber ich mich total freue.

Treffen mit ihr tun mir ja einfach nur gut und so war auch der heutige Tag insgesamt sehr gut. Auch wenn ich morgens mit dem „alles zuviel“-Gefühl aufgestanden bin, hat sich das – Gott sei Dank – im Laufe des Tages verflüchtigt.

Ansonsten hab ich den Einkaufszettel für morgen vorbereitet, der natürlich auch das dringend notwendige Vorhaben Gewicht zu reduzieren, berücksichtigt.

Heute noch einen ruhigen Abend und eine hoffentlich weitere gute Nacht, bevor dann morgen eine stressige Woche anfängt.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.