Thera heute

Ich weiß gar nicht so genau was ich dazu schreiben soll heute. Es war ein „abtasten“ von seiner Seite – vorsichtig und doch schon Grenzen erreichend. Aber da gehört grad nicht so viel dazu, ich bin ja eh ständig dissoziiert zur Zeit.

Eigentlich versuche ich ja nur den Dissoziationsgrad in einem best. Bereich zu halten.  Und heute hielten wir uns überwiegend am „hinteren“ Ende auf (also kurz vorm „Zeit fehlt“).

Danach war ich einfach nur alle und so extrem müde, dass ich nur noch frierend durch die Gegend lief – mir wurde schlicht nicht mehr warm.

Kalt ist mir immer noch sehr. Von daher wird das heute wohl nichts mit nicht vor 20 Uhr schlafen gehen. Das schaff ich heute nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.