müde

Der wenige Schlaf führt dazu, dass ich die letzten Tage nachmittags wirklich kaum die Augen offenhalten kann, oder trotz aller Mühen wegdöse.  Was wiederum die Nächte noch kürzer und unruhiger macht.

Ansonsten scheint es langsam bergauf zu gehen, wenn auch sehr langsam.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.