Hausarzt, Vögel und kalt

Heute in der Buchbinderei quasi alleine – eine Stunde war noch eine andere da, dann musste die weg. War echt toll, so schön ruhig und friedlich.

*****

Termin beim Hausarzt. Wir reduzieren die Zielherzfrequenz auf 110 (später vielleicht 115) und versuchen die Zeit auf 15 zu erhöhen. Eigentlich geht er davon aus, dass die Wattzahl dann entsprechend angepasst wird. Wird sie aber nach heutigem Versuch nicht – von daher werde ich schauen ob ich ein Programm nach Wattzahl finde. Bis ich da eine Einstellung gefunden habe die auch funktioniert bleibt es bei 10 Min. Nächster Termin in 14 Tagen zum neu besprechen.

Ich finde es toll, dass er sich da so Zeit nimmt, sich die Werte wirklich auch anschaut und erklärt und das alles in Ruhe.

Es ist ein ernst nehmen und wirklich ein „miteinander“. Und ich merkte nach dem Zahnarzt auch, dass das auch gut so ist, sonst hätte ich es wohl schludern lassen.

Wir sprachen auch über das ungesunde Essverhalten, wobei er dann meinte, ich soll das mal nicht so ernst nehmen – soll beim Sport dran bleiben und dann wird sich auch das andere wieder geben – es liegt ja auch mehr daran, dass ich es nicht hinbekomme, wollen würde ich anders. Von daher hat er sicher recht. Mir war nur wichtig es auch anzusprechen.

*****

Die Vögel sind ja wirklich niedlich, aber sie machen einen wahnsinnigen Dreck. Und verteilen die Körner in sämtliche Blumentöpfe – so dass ich bei manchen nicht mehr weiß ob das das eigentlich gewünschte Gewächs ist oder irgendein Saatkorn, dass die Vögel dort plaziert haben.

Vor allem der Dreck ist echt schlimm – da wird im Herbst eine Totalreinigung auf dem Balkon anstehen.

*****

Mir ist kalt. Schon vorgestern (draußen immerhin über 20 Grad), saß ich hier mit Fleecepulli und -decke. Gestern ging es einigermaßen, heute frier ich wieder sehr. Heizung ist aus, aber ich überlege ernsthaft sie zumindest im Wohnzimmer wieder anzumachen.

Aber ich weiß woher die Kälte kommt und dass sie mit Heizung nicht weggehen würde. Doch dazu ein eigener Eintrag.

*****

Ich hatte ja vor einer Weile bei ebay einen amazon-Gutschein ersteigert, den ich dann nie erhalten habe. Heute hat ebay den Fall zu meinen Gunsten entschieden. Worüber ich sehr froh bin – denn Gutscheincodes sind eigentlich beim Käuferschutz ausgenommen. Daher war ich auch unsicher ob ich das wieder kriege. Geht da immer noch um den leidigen Fernseher.

Immerhin ist das mit dem annehmen können wieder besser, seit mir das mit dem Fernseher klarer wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Erinnerungen, Grenzen, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.