Wochenend-Dies-und-Das

Die Vögel am Balkon mögen keine Rosinen – die werden brav auf den Boden geworfen – zielsicher.

Dafür sind große und kleine da und ja ich find es immer noch niedlich.

******

Ansonsten war das Wochenende wirklich ruhig. Wäsche ist gewaschen und getrocknet (leider noch nicht verräumt), gestrickt (und aufgetrennt), die erste Staffel Outlander und mit der zweiten von Vikings angefangen.

******

Die Planungen fürs nächst NF gestalten sich schwierig, da ich von einer Gruppe einfach keine Rückmeldung bekomme – die sollen diesmal aber sowohl einen Teil der Messe als auch der Anbetung machen. Super. Nicht.

Die Planungen für die Anbetung am 28. stehen soweit. Probe wird dann am Pfingstmontag bei mir sein. Sofern ich das mit der Wohnung hinkriege.

******

Der Crosstrainer und ich machen weiterhin 10 Min am Tag. Mit Zielherzfrequenz. Und auch wenn er mich immer noch schafft, merke ich jetzt doch, dass er für die selbe Zielfrequenz mehr Leistung will – es tut sich also was. Auch wenn dieses „mehr Leistung“ mir manchmal echt zu schaffen macht.

Bis zum 26. wird das so bleiben – dann hab ich den nächsten Termin beim Hausarzt und dann wird entschieden wie wir weiter machen. Die Zielfrequenz wird bleiben, die Frage ist ob wir gleich auf 15 Min erhöhen oder erst einen Zwischenschritt mit 12 machen. Und ob es bei täglich bleiben soll.

******

Angst- und Panikattacken gehören im Moment zum Alltag. Sehr unschön.

******

Mal sehen was es heute zum Abendessen geben wird.

******

Nächste Woche geplant:

Mo: Buchbinderei, danach Betreuung

Di: Buchbinderei

Mi: Zahnarzt und danach Betreuung (wobei der nur fahren soll)

Do: Klavier, Computernachhilfe, Therapie und abends Geburtstagsessen von K.

Fr: Wohnungstermin mit Betreuer

 

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.