Wochenende

Ein sehr ruhiges Wochenende, zeitweise mit der Suche nach einer neuen Serie (kennt einer von euch “Vikings“? Ist die gut?), viel stricken ( mir war ja etwas zu viel rosa/pink dabei und erst nach der Hälfte merkte ich das ich das ja kürzen kann innen ich den Großteil davon raus nehme), Einkaufszettel schreiben (schon erstaunlich wie sehr man sich an 30 Euro mehr verwöhnen kann), mit versehentlich in den Daumenballen schneiden beim Apfel halbieren, später dann deshalb mit Handschuh faschierte Laiberl machen und sonst nur rumtrödeln.

Auch wenn ich es immer noch als gut einstufe, merkte ich schon, da ich im Alltag kaum etwas hin bekomme, ich sehr schnell ans “zuviel“ komme, es wieder schwieriger wird, anstrengender. Im Verhältnis zu den letzten Wochen aber immer noch gut.

Dieser Beitrag wurde unter Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Wochenende

  1. Sophia sagt:

    Hallo Ilana,

    ich bin schon lange stille Leserin deines Blogs und Serienfan.
    Von Vikings kenne ich nur die ersten Folgen. Die haben mir ganz gut gefallen. Wobei natürlich auch ein bisschen brutal und deshalb bestimmt Geschmackssache.
    Welche Serien hast du denn schon gesehen bzw. gefallen dir? Ich hab zwar schon viele Serien gesehen, aber bin auch immer auf der Suche nach gutem Tipps.

    Viele Grüße
    Sophia

    • Ilana sagt:

      Hmm ich hab so viele gesehen – gern mag ich: Criminal Minds, Castle, Greys Anatomy, Pretender usw.

  2. Sophia sagt:

    Ich könnte noch Sherlock, Downton Abbey, White Collar, Call the Midwife und House of Cards empfehlen.
    .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.