Schlüsselchaos

Als ich ins Krankenhaus bin, hab ich meiner Nachbarin meinen Schlüssel in den Briefkasten geworfen – sie sollte ja Bonsai-Tiger und Pflanzen hüten.

Abends rief sie mich an, ob ich das vergessen hätte, kein Schlüssel im Briefkasten.

Seitdem ist mein Reserveschlüssel verschollen.

Leider hatte ich nur zwei – und so holte die Nachbarin erstmal meinen Schlüssel ab und ich schieb seitdem bei jedem Mal durch die Tür gehen Panik – dass die Tür durch den Wind zufällt oder sonst was – und ich mich aussperre.

Weil es eben keinen Plan B mehr gibt.

Vor kurzem hab ich mich dann versehentlich ausgeschlossen – der Wind. Gott sei Dank hatte ich den Schlüssel vorher nicht wie sonst in die Tür gesteckt, sondern in die Tasche – was ich sonst nie mache.

Die Panik ist seitdem noch größer und das ganze belastet extrem. Einen Schlüssel nachmachen kostet etwa 60 Euro – weshalb ich mich jetzt entschlossen habe den Schließzylinder zu tauschen. Weil den gibt es mit 4 Schlüsseln schon für knapp 25 Euro.

Also viele Umfragen ausfüllen, damit dieses Chaos bald ein Ende hat.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Schlüsselchaos

  1. Webschmetterling sagt:

    Liebe Ilana,

    dann sei froh wenn Du den Schließzylinder ausgetauscht hast. Schlüssel nachmachen lassen, das hätte ich an Deiner Stelle eh nicht gemacht, so oder so, denn irgendwo muss Dein -bei der Nachbarin- eingeworfener Schlüssel ja geblieben sein. Da hätte ich Angst, dass plötzlich ein Fremder im Raum steht.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass der Austausch schnell vonstatten gehen kann.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    vom Webschmetterling

  2. Su sagt:

    Welchen Anbieter f. Umfragen hast du getestet u. für gut befunden? Gerne auch per Mail. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.