dies und das

Alles in allem ein ruhiger Tag, was auch echt gut war.

*****

Bisschen gestrickt (2 Reihen, also wirklich nur bisschen), Weihnachtsgeschenke soweit fertig gemacht (und Einkaufsliste geschrieben für das was noch fehlt), Einkaufszettel grob fertig (Feinschliff gibt es morgen), mich um den Schlüssel gekümmert (telefoniert!) und um den Termin im Schlaflabor (da nur nachts, geht es nur am WE – ebenfalls telefoniert und gefragt!) ausgemacht und mit Miss Mutig die Fahrerei besprochen – naja neben allerlei sonst :).

*****

Der Maler kommt etwas später – so gegen halb acht/acht und ich bin nervös, weil von dem Betrag, den er mir nennt, alles weitere abhängt. Ja – irgendwie wird es gehen – trotzdem

*****

Viel zu wenig getrunken heute, dafür dem Wirbelwind mehrfach angedroht ihr den Kopf abzureißen. Denn die tut heut nichts anderes als Sachen runterwerfen – ungut.

*****

Mein E-Book-Reader tut sich schwer, wenn er mehrere große Bücher nacheinander öffnen soll – was nervt. Hat er dann eins offen läuft er, aber bis …

*****

Ablehnung der Krankenkasse bekommen – war ja irgendwie zu erwarten, aber – trotzdem.

*****

Bei Dshini bei jemanden angefragt ob er außer Porträts auch andere Zeichnungen machen würde – dann könnte ich die Dshins investieren indem ich mir mein Turmzimmer, meine Klippe und evt auch die Oase zeichnen lasse.

*****

Jetzt gleich noch unter die Dusche, dann im Jogginganzug ins Bett, lesend auf den Maler warten. Achja – und vielleicht noch eine Griesknödelsuppe machen, sofern ich Lust hab die Klöse zu machen (gestern wurd es dann doch Couscous mit Karotten).

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.