dies und das

Das Klo hält wieder – und ich bin erleichtert – die Schrauben hatten sich doch deutlich gelockert (und er hätte fast was abgebrochen – von daher bin ich doppelt froh, dass ich da nicht selbst rumprobiert habe).

*****

Die verschollene Büchersendung ist eingetroffen – war jetzt nur vom 21. Nov unterwegs. Da die dankenswerter Weise schon Ersatz geschickt hatten, weil es ja ein Geburtstagsgeschenk ist, wird das nun nächste Woche wieder zurückgeschickt.

*****

Wir haben das Pflanzenregal umgestellt – und es war echt gruselig, was dahinter für ein Dreck lag. Dummerweise haben wir bei der Planung die Pflanzen die unter den Pflanzenlampen am Boden stehen vergessen und da den Stuhl hinplaziert – tja – sieht so aus, als müsste der Stuhl weichen oder so – Gäste müssen sich ja auch nicht hinsetzen können.

*****

Die alte Fritzbox scheint tatsächlich in Ordnung, keine Ausfälle – sicherheitshalber bleibt sie jetzt noch 2 Tage dran.

*****

Es macht mich unglaublich betroffen und wütend was mit Robert und seinen Eltern so gemacht wird.

*****

Deshalb werde ich ihn und seine Familie heute in den Gebetskreis mitnehmen und wir werden sie heute in den Mittelpunkt unserer Gebete stellen.

*****

Meine eine Ingwerpflanze ist jetzt schon ca 80 cm hoch (geschätzt, bin grad zu faul aufzustehen und nachzumessen), die zweite auch schon so ca 50 (und da muss ich dringend einen Stab finden und sie abstützen), die Kaki sind jetzt bis zu 20 cm hoch und das Zypergras fühlt sich auch wohl. Zwei Töpfe wurden hetue entsorgt (da war alles drin – Trauermücken, Raubmilben, Blattläuse, und noch so komisches Krabbelgetier), in der Hoffnung, dass außer den Trauermücken nichts auf die anderen Sachen übergegangen ist – und für die Trauermücken hab ich jetzt Nematoden bestellt – und in Zukunft werd ich das sofort machen und nicht erst mit den Gelbstickern rumprobieren – aber ich dachte ja ich könnte vielleicht Geld sparen – grummel.

Achja – drei Maronen wurden auch testweise eingepflanzt.

*****

Der Arztbesuch war kurz, ich hab mein Rezept und für Januar einen Termin zum ausführlichen Gespräch (Dreiviertelstunde), damit er weiß was eigentlich so los ist und ich Zeit hab zumindest die Befunde, die ich für die Schmerzambulanz hab noch zu kopieren.

Wer weiß wofür es gut ist, denn dass der Arzt gut ist und passend – das weiß ich ja schon seit drei Jahren, nur wirklich zu wechseln hab ich bisher nie hinbekommen, beim alten ging das alles telefonisch – war halt einfacher. Wechseln wollte ich ja schon vor 3 Jahren, weil es für mich sehr umständlich war zum alten zu kommen – nach dem Umzug – jetzt bin ich halt dazu gezwungen und vielleicht ist das ganz gut so. Aber es bedeutet erstmal wieder mehr Termine, Vertrauen aufbauen (von beiden Seiten!) und irgendwann wird es dann schon laufen.

*****

Die Betreuung läuft wieder stabiler – die Termine wieder regelmäßiger und ich merke, dass mir diese Struktur die dadurch entsteht sehr gut tut.

*****

Ich bin heut irgendwie verfroren und müde. Und angefressen. So wirklich warum weiß ich aber nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.