Schwimmen

Grade hat mein Chauffeur angerufen, dass er festsitzt und ich doch einen der anderen anrufen soll.

Wäre auch gegangen, aber ich hab mich entschieden Schwimmen heute ausfallen zu lassen.

Heut abend geht es noch zum Gebetskreis und am Nachmittag hab ich einen Termin mit dem Homöopathen um zu besprechen wie das mit den Notfallmitteln gewirkt hat (sollte die Panik in der Thera etwas abschwächen – was ja auch funktioniert hat).

Davor noch Betreuungstermin, wobei wir Garage anvisiert haben und da ich gestern mein Laptray gebaut hab (also Kissen von Hand genäht – ich will eine Nähmaschine! und das Brett geschliffen, die Kanten schön gemacht und dann auch noch geölt das ganze), reicht mir das grade an Bewegung – zumal ich eine heftige Blasenentzündung hab.

Schwimmen ist im Moment einfach zu schwierig – so dass es grad mehr Belastung (psychisch, nicht physisch) ist und ich bin eh etwas angegriffen.

Außerdem hab ich nur noch 14 Euro auf der Karte – und eigentlich sollte die bis Januar reichen (reicht aber nur noch für 3 x Schwimmen).

Ich überlege schon eine Weile das Schwimmen bis Januar ganz auszusetzen und dann wieder richtig einzusteigen – oder es erstmal auf montags zu beschränken (da wird der Eintritt von der Klinik übernommen) – um nicht ganz rauszukommen.

Weiß noch nicht recht wie es wird, aber heute jedenfalls fällt es aus.

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.