ruhiges Wochenende

Trotz PMS und damit verbundene Nächte mit wenig Schlaf (und so mancher Träne wegen Kleinkram), war es ein sehr ruhiges Wochenende.

Das hat mir sehr gut getan.

Jetzt muss ich noch überlegen was es zum Abendessen gibt, denn Kochen ist in der Küche grad nicht mehr möglich – aber der Backofen ist ja noch übrig. Aber erstmal schauen was die Tiefkühle so hergibt.

Und dann geht es mit dem 2. Teil der „Sonea“-Reihe ins vorgewärmte Bett (später dann hoffentlich schlafen – zur Not mit Schlaftablette, sonst wird das eine gruselige Nacht wegen des morgigen Hautarzttermins).

 

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.