Thera heute

anstrengend, irgendwie viel auf einmal und teilweise einfach nur heftig

Alles was mit Gefühlen zu tun hat, löst Angst aus, auch die Angst des Kindes früher – dass dann was schlimmes passiert, dass die mitbekommenen Gefühle Vorwand für weitere Übergriffe werden.

Anvisiert haben wir nach dem Urlaub zu schauen ob wir gezielter das Kind aufgreifen – wieder mit dem sicheren Haus und da auch Raum schaffen für diese Angst – und für das Verrauen dass es jetzt eben nicht mehr so ist – und heute nichts mehr passiert wenn jemand Gefühle mitkriegt.

Vom Kopf her ist das klar, gefühlsmäßig nicht – und in dem Moment kommen Argumente auch nicht mehr an – da ist nur noch Angst.

Dieser Beitrag wurde unter Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.