dies und das

Das Grillen gestern war sehr nett – selbst der Ehemann und der größere Sohn haben sich sehr lange mit mir unterhalten – A. fürchtete schon sie hat gar nichts mehr von mir ;). Die Kinder sind hochbegabt – und ja auch anstrengend, aber ich muss auch sagen – ich fand es faszinierend wie der Junge interessiert ist und nachfragt (er möchte nämlich eine Katze)  – die Fragen waren sehr gut durchdacht und klar und im Endeffekt gingen ihm die Fragen auch nicht aus ;). Aber ich fand das echt gut – auch wenn ich das nicht jeden Tag haben möchte.

****

A. macht mit ihrer Tochter im Oktober einen Workshop mit: Veeh-Harfe. Tja – so wie es aussieht werde ich da mitfahren und ebenfalls mitmachen – und ja das freut mich sehr! Das wird die Belohnung werden, wenn ich es die nächsten 3 Wochen tatsächlich schaffe Ruhe zu geben, mir Ruhe zu gönnen und auf mich zu achten (naja – auf den Körper – den offensichtlich hör ich da grad nicht wirklich zu was der mir sagen will).

Jetzt muss ich nur noch klären ob noch ein Platz frei ist. Die Veranstaltung ist nämlich ein ganzes Stück entfernt, aber da A. eh fährt, kann ich da mitfahren.

Wäre ein zweitägiger Workshop.

****

Die linke Schulter ist jetzt langsam wieder ok – weshalb die rechte heute meint, jetzt den Nerv einklemmen zu müssen und sich nicht mehr bewegen lassen zu müssen. Und es gab keine „falsche Bewegung“ oder so. Grummel. Achja – knacksen und so komische Geräusche machen jetzt beide.  Da sind sie sich offensichtlich einig.

****

Das Eis mit Diamant Eiszauber für Milch – soweit lecker, aber mir definitiv zu süss. Das Schokoeis viel zu süss (dabei nur mit Backkakao gemacht), das Straccatella auch (aber das ist eh nicht so meine Sorte), das mit diesen Black-and-Whithe-Keksen (Nachbau der Orion) superlecker – aber auch zu süss (hat den Vorteil dass man dann doch nicht so viel von isst).

Schade dass man die Süsse da nicht selbst steuern kann – ich finde sie süsser als die gekauften (die mir ja auch schon zu süss sind).

****

Brot endlich gebacken, Salat vakuumiert, Falafel sind zu locker (fallen auseinander), aber ganz lecker, Küche schon wieder ein Schlachtfeld (allerdings eins dass sich theoretisch in einer halben Stunde beseitigen liese – theoretisch weil ich irgendwie selbst das Kochen in der Küche kaum hinkriege).

****

Ich glaub ich hab heut die Kalorien für eine Woche verputzt – Fluff – diese Marshmallow-Creme – die sollte ich nie mit einem Löffel in Reichweite stellen – das Glas ist leer, die anderen werden damit auch verschenkt. Nun gut – diese Woche war ja eh ohne schauen und im Endeffekt schätze ich dass es im Schnitt die 1800 kcal pro Tag waren – mal schauen was Di die Waage sagt.

****

Ab morgen dann werden die 1800 – 1900 kcal pro Tag im Durchschnitt angegangen.

****

Gleich noch gibt es Salat und frischgebackenes Brot und dann Bett. Wobei noch online-Zeit nötig ist damit dich den Tageskiller  bei Dshini schaffe (fehlt noch einmal Power und ich glaub zweimal Activity-Games). Oh doch keine Activity-Games mehr – von daher nur noch nochmal einloggen in zwei Stunden etwa – sehr gut.

****

Von den Jungs der Freundin oben bekam ich ganz dringend die Warrior-Cats-Reihe empfohlen – inkl. Leihgabe der ersten beiden Bände – da das aktuelle Buch irgendwie nicht zu enden scheint (und seit der Seite 10 irgendwie langweilig ist – hat aber ca 700 und etwa 100 fehlen noch), werde ich wohl die einschieben – nicht dass ich mich beim nächsten Treffen noch blamiere weil ich nix von weiß ;).

****

Morgen Arzttermin, dann Tischlerei und dann Tierarzt, Di Thera, Mi Chirurg und Wohnung, Do Thera und Chirurg und Fr Wohnung (und evt. auch nochmal Chirurg) und Gebetskreis – achja und ab Mittwoch ist P., der Hund der Freundin, für eine knappe Woche hier (auf den freu ich mich aber 🙂 ).

Nicht zu vergessen – in paar Telefonate die anstehen, drei nämlich.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, Grenzen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.