dies und das

Neuer Rekord beim Schwimmen – 100 Bahnen in 1:24 – dabei war ich nach einer halben Stunde kurz davor aufzuhören weil ich so müde war. Aber dann konnte ich irgendwie nicht aufhören und musste mich bei 100 Bahnen dann auch wirklich zwingen aufzuhören – kenn ich so in der Art gar nicht.

*****

Tierarztcheck mit der kleinen Maus – das Herz hört sich deutlich besser an, sie ist fit und munter und hat heute auch nicht so geschrien beim Blut abnehmen. Großes Lob von der Tierärztin, weil sich die Kleine so gut gemacht hat und dass sie das nur konnte weil sie bei mir gelandet ist, sonst wäre sie eingeschläfert worden – und sie hätte auch nicht gedacht dass es so gut werden wird. Freut uns natürlich sehr :). Ergebnisse gibt es am Freitag und sind hoffentlich ok (eigentlich mehr Kontrolle – nichts Schlimmes zu erwarten).

*****

Betreuung ist doof – W. merkt man deutlich an, dass er im Moment etwas überarbeitet ist, auch wenn er sich sehr bemüht und F. – naja – der morgige Termin findet nicht statt, weil er dachte wir hätten ja für Freitag ausgemacht – haben wir auch – nur eben beide Termine – ist aber jetzt auch soweit ok – wollten da ja eh nur wegen dem Holz rumfahren und das können wir ja auch verschieben – doof finde ich nur dieses nie recht wissen wann und wie und ob usw.

*****

In der Apotheke die Medis geholt – muss ich nacher noch „einsortieren“. Theoretisch muss ich vor dem WE auch nochmal einkaufen fahren. Dazu erstmal Flaschen zurückgeben – achja und ganz dringend – die Neonröhre fürs Bad – die ist schon wieder kaputt – im Moment tausch ich die alle drei Monate – und es findet sich da einfach kein Starter um den zu tauschen (und Vermieter ist bis Ende des Monats im Urlaub, der das wüsste). Aktuell also kein Licht im Bad – was bei einem ohne Fenster und Tageslicht (da davor die Küche ist, die auch kein Fenster hat) – doof ist.

*****

heute war ein sehr voller Tag – ich bin müde – sehr. Jetzt noch was essen (Knödel sind schon auf dem Herd, Kolrabisosse mach ich gleich noch) und dann ab ins Bett.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.