aktuell

Mir geht es besser – nicht gut, aber besser als Anfang letzter Woche.

Aber ich hab auch Angst vor dem morgigen Theratermin, obwohl wir da gar nichts groß besprechen können, da die Zeit nicht mal reichen wird die mails zu lesen. Es ist eher die Thera allgemein – das nicht recht wissen wie geht es weiter, was können wir überhaupt machen – aber auch dass es darum gehen muss – gefühlsmäßig vor allem – was die letzten Monate so lief und in der Thera auch schief gelaufen ist.

Da ist so viel Verletzt fühlen und Schmerz und Wut – und im Moment bin ich immer eher froh wenn ich nicht fühle.

Gleich geht es in die Tischlerei und dann wäre Schwimmen geplant – wobei das noch etwas unsicher ist, weil keiner der Betreuer kann.

Eigentlich geplant wäre dann morgen die Adipositas-Ambulanz, was mir auch Angst macht, da ich keine Ahnung habe, was mich da erwartet.

Ansonsten ist morgen noch Physio und Telefonat mit dme Homöopathen, der dann ab morgen in Urlaub ist, am Mittwoch Schwimmen, Wohnungstermin mit dem Betreuer und dann eigentlich Tierarzt (wobei noch unklar ist ob nur Medis holen oder endlich mal den Medikamentenspiegel der kleinen Maus mitmachen lassen – hängt auch davon ab ob einer der Betreuer kann oder Zeit hat – Medis muss ich aber auf jeden Fall holen, da die Tierärztin ab nächster Woche in Urlaub ist).

Donnerstag dann Thera und nachmittags Betreuung (was ich schon wieder viel finde – mal schauen ob ich das nicht absagen werde).

Im Gesamten eine eher volle Woche.

Ob die Besserung auf die Medikamente zurückzuführen ist oder ich eher in ein „nur in die nächste Minute rein leben“ geflüchtet bin – ist mir erstmal auch egal ehrlich gesagt.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.