Katzenupdate und Überlegungen

Gestern waren wir beim TA.

Das Auge der Piratenkatze (die war nicht mit) ist seit dem Absetzen der Tropfen weitestgehend ok – war also richtig, dass ich das gemacht hab. Vermutlich doch eine Allergie auf die sich was bakterielles gesetzt hat und das wegen der Allergie eben trotzdem etwas rot blieb.

Die kleine Maus pinkelt und sch… seit drei Tagen überall hin, nur nicht ins Katzenklo (nein ehrlicherweise muss ich zugebenheute Nacht war sie auf dem Klo). Auf dem Weg zum Tierarzt sch… sie erstmal die Transportbox voll – auch sehr gezielt in die Ritzen und Rillen und so – sehr lustig das in sehr kleinem Auto zu reinigen ohne die Katze abhauen zu lassen – dafür wird der Kot jetzt gleich mit untersucht.

Auf dem Rückweg dann pieselte sie rein – da war es dann eh schon egal – die Einlage war aber so versaut dass da nichts mehr mit waschen war, sondern nur noch mit entsorgen.

Dass das ausgerechnet noch das geliehene Auto war (weil das des Betreuers kaputt und der Verleiher suuuuuuuuuuper pingelig – also bloss kein Krümel usw), förderte die Schweissperlen doch immens (sowohl beim Betreuer als auch bei mir – außerdem kann er das so gaaaaaaar nicht ab – den Geruch und so – hatte also eh schon zu kämpfen).

Dann abhören – leider nicht wirklich möglich da die kleine Maus nur knurrte und grummelte und einfach nicht den Mund hielt – so dass die Tierärztin nicht wirklich was hören konnte.

Wäre aber wichtig, da die Herzgeschichte zunehmend in den Vordergrund rückt. Die letzte Phase des Anfalls wird von Anfall zu Anfall länger und der Verdacht einer Herzerkrankung steht ja schon länger im Raum.

Leider kostet der Schall und das EKG knapp 80 Euro (wenn ich auf den Kardiologen verzichte) die ich sofort zahlen müsste, da sie in der Tierklinik gemacht werden müssten.

Blut wurde abgenommen bei einer seeehr wehrhaften kleinen Maus – die hat schlicht die Schnauze voll wenn es um den Tierarzt geht.  Ergebnisse bekomme ich am Freitag.

Also mal schauen wie ich die 80 Euro zusammenkriege, bisserl beim Schwimmen sparen (das Geld für die Schwimmbadkarte dafür zu verwenden wie ich es geplant hatte wurde mir heute nämlich verboten – und dummerweise muss ich da ja auch recht geben – ich brauche das Schwimmen für meine Gesundheit – sowohl körperlich als auch psychisch – und nochmal schieben würde bedeuten frühestens im Juli wieder und bis dahin gibt es sicher wieder Gründe – von daher – hat er ja recht – es geht da ja nicht um Leben und Tod und daher sollte ich meine Gesundheit da etwas wichtiger nehmen), bisserl beim Essen und Billigshampoo tut es auch usw.

Spätestens bis Juli krieg ich das auf jeden Fall hin, aber vielleicht klappt es ja schon im Mai oder Juni.

Für die kleine Maus wäre es schon gut, denn wenn wirklich eine Herzerkrankung vorliegt, könnte die auch die Ursache für die Krampfanfälle sein und außerdem ist so ein Anfall eine sehr große Belastung für das Herz.

Zumindest würde ich mich wohler fühlen wenn ich wüsste woran ich bin und die andere Option mit dem Herzmedikament, da hab ich schon Zweifel, denn die Kleine bekommt schon heftige Medis und sie ist noch jung und es würde ja eh nur einen Aufschub bedeuten – da hätte ich schon ziemlich Bauchweh bei – auch wenn ich weiß, dass es durchaus eine gängige Option ist um Geld zu sparen.

Muss das morgen mit der TÄ nochmal besprechen.

Dieser Beitrag wurde unter Bonsai-Tiger, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.