Trainingsprotokoll 16. KW 2011 – 48. Woche

Ich versuche mich regelmäßig zu bewegen und um mir selbst nicht zu viele Ausreden zu gönnen notier ich das wöchentlich hier.

Aktuell geplant: 3x die Woche zum Schwimmen und einmal Ergometer oder etwas anderes (Tischlerei, Physio, Spaziergang usw) – somit mind. 4x die Woche Sport. Für jedes weitere Mal hab ich dann in den Folgewochen einen Joker. Außerdem mind. 2 Ruhetage (möglichst Sa und So – und zusätzlich nach Möglichkeit Do, da ich da Thera habe, danach brauche ich Ruhe).

Alle 3 Monate (12 Wochen) werde ich mich belohnen wenn ich mind 10 der 12 Wochen durchgehalten habe.

Meine letzte Woche:

Tag geplant Sportart Dauer Intensität Sonstiges
Mittwoch Aufräumaktion

große 3stündige Räumaktion, zählt als Sport
Donnerstag kein Sport,
da Thera

Freitag Karfreitag
Joker
Samstag Ruhetag Suche nach der Piratenkatze
ca 30 Min
zählt als Sport
Sonntag Ruhetag

Montag Ostermontag

Dienstag Physio
25 Min
Phyiso 30 Min
Ergometer 10min Stepper 5min
Beinpresse

*

Woche gesamt Ergebnis
Gewicht diese Woche +2,1 kg – autsch!
Gewicht gesamt – 6,7 kg
verfügbare Joker
1
durchgehalten 06/08 von 12 W

*

* Effizienz beim Schwimmen laut Poolmate:

Der Effizienz-Index wird anhand der Zeit und zurück gelegten Strecke pro Armzug berechnet. Wenn die Effizienz zunimmt, sinkt der Index

weniger als 30 ….. hervorragend- professioneller Athlet
30 – 40 ……………. sehr gut
40 – 50 ……………. überdurchschnittlich
50 – 70 ……………. durchschnittlich
mehr als 70 ……………….. unterdurchschnittlich

Dieser Beitrag wurde unter Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Trainingsprotokoll 16. KW 2011 – 48. Woche

  1. katerwolf sagt:

    das mit dem stundenplan ist eine gute sache. das habe ich letztes jahr nach meiner op gemacht und es hat sehr gut geholfen. man muss die dinge aber auch tun!!!!

    alles liebe, katerwolf

  2. Ilana sagt:

    @katerwolf – wie recht du hast. Ich mach das ja jetzt seit fast einem Jahr und es sind die ersten 12 Wochen die wirklich eng werden, dass ich es schaffe. Mir ist schon klar dass das damit zusammenhängt dass diesen Monat das Schwimmen ausfiel (einfach kein Geld für die Karte) und das Aufraffen für Ergometer (steht in der Garage) oder Nordic Walking – ist im Moment nicht da – da bin ich auch noch unsicher ob es wirklich nur der Schweinehund ist (was ich lange dachte) oder ob ich einfach so ausgepowert bin grade, dass das halt nicht geht. Denn Schwimmen ist da dann meist trotzdem noch möglich wenn das so ist.

    Aber die Ausreden sind jetzt auch vorbei – ab nächster Woche habe ich wieder die Schwimmbadkarte – und dann muss es wieder losgehen – heute geh ich auch (das war lange so geplant) und Freitag ist noch unsicher (ab da hätte ich theoretisch die Karte), da da vormittags große Wohnungsaktion ist und am Samstag Großeinkauf – und damit fallen eh die Ruhetage weg.

    Was aber bedeutet – schon nächsten Di muss dann wieder die mind 4 mal Sport drin stehen gg.

    (wobei ich grad sehe ich hab bei der Physio noch nicht geändert was wir gemacht haben – das änder ich gleich)

Kommentare sind geschlossen.