14 Tage

2 Wochen ohne Anfälle – bisheriger Rekord.

Immer häufiger spielen die beiden jetzt auch miteinander – noch etwas unsicher und der Piratenkatze wird es dann auch schnell wieder zu viel – aber sie raufen sich zusammen – und es ist wunderschön zuzusehen.

Die kleine Maus sitzt am offenen Fenster- drängt aber nicht raus – was mich sehr freut.

In letzter Zeit muss ich mehr drauf achten ob die Tablette auch wirklich gefuttert wird, da sie Teile davon immer wieder ausspuckt. Das ist aber nur morgens um halb sechs mühsam :).

Pinkel“unfälle“ gab es auch keine mehr.

Schwieriger ist da schon sie zu ignorieren – also nicht beim vorbeigehen mal kurz übers Köpfchen streicheln oder ähnliches – denn kuscheln verwechselt sie grade mit Kampfspielen und nach einem Biss in die Nase und ins Auge – müssen da jetzt doch Erziehungsmaßnahmen folgen. Also soll sie lernen, dass das nicht geht – wenn sie kuscheln will, muss sie ankommen und wenn sie wieder zu beißen anfängt (macht sie immer nur im Spiel – außer ich hab Leckerlies in der Hand, da sieht sie den Unterschied zwischen Finger und Leckerchen nicht wirklich und beißt auch kräftig zu) wird das sofort beendet. Das muss ich aber ja trennen vom Tabletten geben – insofern kann ich das nicht so machen wie sonst, dass ich sie einfach komplett links liegen lasse – denn da muss sie durch.

Aber es fällt dann schon auf, dass mal da ein Streichler, mal da ein Krauler, mal da ein kuscheln zwischendrin war – und das ist jetzt gestrichen. Ja das fällt mir schwer.

Für die kleine Maus ist das aber wichtig. Eigentlich lernen das Katzen wenn sie kleiner sind – aber nun gut – das kriegen wir hin. Da liegt es jetzt einfach an mir das auch durchzuhalten.

Natürlich spiele ich mit ihr auch – sie wird also schon beschäftigt – nur das kuscheln ist gestrichen – außer sie kommt an – wenn sie von sich aus ankommt, wird auch gekuschelt – bis sie wieder kämpfen will. Das darf sie dafür mich der Piratenkatze (auch wenn die das noch nicht so sieht).

Beide genießen die Sonne und die Piratenkatze kommt täglich völlig dreckig heim – hat ja weiße Stellen und die sind dann immer braun. Keine Ahnung ob das vom unter den Autos sitzen kommt oder was auch immer.

Mittlerweile schnuppert sie auch bevor sie frisst – denn bis vor wenigen Tagen hat sie immer erst gefuttert und Banane z.Bsp dann ganz angeekelt wieder ausgespuckt. Auch kann jetzt Futter wirklich daliegen ohne dass sie ständig dran geht. Das Gewicht hält sie jetzt auch (was beim dosieren der Medis schon gut ist).

Gestern hab ich wieder Rinderreste geholt (beim Metzger geschenkt bekommen) – doch die Piratenkatze interessiert das nicht – für sie muss es schön klein geschnitten sein, die kleine Maus hingegen stürzt sich da mit Vorliebe drauf – kann gar nicht groß genug sein.

Es geht uns grad gut 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Bonsai-Tiger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu 14 Tage

  1. Marika sagt:

    Schön, das freut mich, das zu lesen! 🙂

Kommentare sind geschlossen.