Trainingsprotokoll 11. KW 2011 – 43. Woche

Damit muss ich die folgenden Wochen alle durchhalten um mein Ziel zu erreichen.

Von daher muss es jetzt wieder besser werden.

Ich versuche mich regelmäßig zu bewegen und um mir selbst nicht zu viele Ausreden zu gönnen notier ich das wöchentlich hier.

Aktuell geplant: 3x die Woche zum Schwimmen und einmal Ergometer oder etwas anderes (Tischlerei, Physio, Spaziergang usw) – somit mind. 3-4x die Woche Sport. Für jedes weitere Mal hab ich dann in den Folgewochen einen Joker. Außerdem mind. 2 Ruhetage (möglichst Sa und So – und zusätzlich nach Möglichkeit Do, da ich da Thera habe, danach brauche ich Ruhe).

Alle 3 Monate (12 Wochen) werde ich mich belohnen wenn ich mind 9 der 12 Wochen durchgehalten habe.

Meine letzte Woche:

Tag geplant Sportart Dauer Intensität Sonstiges
Mittwoch Schwimmen
60 Min
Schwimmen 59:58 Min
60 Bahnen á 25 m
1,5 km
durchschn. EF 76
Donnerstag kein Sport,
da Thera

Freitag Schwimmen
60 Min

konnte die Fahrten nicht organisieren
Samstag Ruhetag
Sonntag Ruhetag

Montag Tischlerei

Schwimmen
Tischlerei

Schwimmen
fiel aus

34 Min
42 Bahnen á 25 m
1,05 km
durchschn. EF 64
Dienstag

wegen Theradoppeltermin kein weiterer Termin

*

Woche gesamt Ergebnis
Gewicht diese Woche + 2,0 kg
Gewicht gesamt – 8,3 kg
verfügbare Joker
0
durchgehalten 01/04 von 12 W

*

* Effizienz beim Schwimmen laut Poolmate:

Der Effizienz-Index wird anhand der Zeit und zurück gelegten Strecke pro Armzug berechnet. Wenn die Effizienz zunimmt, sinkt der Index

weniger als 30 ….. hervorragend- professioneller Athlet
30 – 40 ……………. sehr gut
40 – 50 ……………. überdurchschnittlich
50 – 70 ……………. durchschnittlich
mehr als 70 ……………….. unterdurchschnittlich

Dieser Beitrag wurde unter Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Trainingsprotokoll 11. KW 2011 – 43. Woche

  1. Svea sagt:

    Wenn du die Fahrt nicht organisiert bekommst, zählst du das dann als „versagen“?

  2. Ilana sagt:

    @Svea: naja – die mind 3 x die Woche Sport sind die Vorgabe – wenn die nicht erreicht ist – dann ist das eben nicht erfüllt – das warum spielt da nicht wirklich eine Rolle – außer eigene Krankheit – da aber mehr, weil die Vorgabe mit 3x die Woche dann eher ungesund wäre 😉

  3. Svea sagt:

    Ich finde, wenn du aus irgendwelchen Gründen keine Möglichkeit hast hinzukommen solltest du nicht so streng mit dir sein. Du kannst nichts dafür, wenn der Betreuer krank ist z.B. Das ist ja weit entfernt von „keine Lust haben“ oder so.

  4. Ilana sagt:

    @Svea: naja ich könnte auch Nordic Walking machen oder hätte hier einen Ergometer stehen – das wäre eine mögliche Alternative (und beides auch wirklich möglich) – von daher gehört es dann doch eher in die Kategorie „Faulheit“.

    Die Vorgabe ist ja nicht Schwimmen, sondern Bewegung 😉 – auch ein Spaziergang würde ja zählen – hinter dem Haus hab ich nur Felder und Wald – da ist der Betreuer keine gültige Ausrede :).

    Außerdem denke ich eher es hakt am „wieder rein kommen“ – durch Caia fiel jetzt einiges aus, das würde auch eher zählen, weil da ging einfach viel Kraft drauf, aber letzte Woche war definitiv ein „tritt dir mal in den Hintern“ 😉

  5. Svea sagt:

    Okay… *g*

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.