Statusbericht sozusagen :)

Aus Sicherheitsgründen hatte ich sie die Nacht in der Transportbox gelassen und die an den Kopfteil des Bettes gestellt, damit ich sie höre und gleich rausholen kann, wenn wieder was wäre.

Bis um halb fünf hat sie darin auch sehr friedlich geschlafen, ich bin zwar bei jeden Fieper im Traum und jeden lauteren Schnaufer und jedem umdrehen wach gewesen – aber das ist ok.

Dann meinte sie jetzt reicht es und so hab ich sie erstmal zur Toilette gebracht und zum Futter – Toilette wurde ignoriert, Futter verschlungen.

Es folgte  die Eroberung der Wohnung (sehr zum Leidwesen der Piratenkatze, die um diese Zeit eigentlich noch schläft, aber natürlich in so einem Fall Madame von der obersten Hängematte zumindest im Auge behalten musste) mit einer Neugier und Energie die Spass machte zuzuschauen.

Jedes Spielzeug, jede Fluse, jede Ecke wurde inspiziert, zwischendrin immer mal geguckt ob nicht doch noch Sosse am Futter zu finden ist (die Bröckchen werden tunlichst ignoriert), nach einer Stunde war sie auch mal auf der Toilette um danach weiter agil durch die Wohnung zu springen.

Dabei stört sie auch gar nicht wenn ich in der Nähe bin – statt einen Bogen zu machen wird da lieber über die Tastatur gelaufen – geht ja auch schneller.

Anfassen ist ok, solange das nur kurz ist und kein Festhalten oder Hochheben – und sie schnurrt fast ununterbrochen (außer die Spannung steigt, weil grad was Neues entdeckt), achja und sie liebt Catnip und Baldrian – hat die verschmähten Spielzeuge von der Piratenkatze auch noch in der hintersten Ecke aufgespürt und ihre eigene(n) fast zu Tode geschmust (hab das dann mal auf je ein Teil beschränkt, sie soll ja länger was von haben).

Ich bin sehr froh dass es ihr grade so sichtlich gut geht – und hoffe das bleibt so. Zum TA geht es heute trotzdem. Denn sie lässt mich nach wie vor ihre Bauchnarbe nicht nachsehen (wobei ich davon ausgehe dass alles ok ist, sie scheint nicht weh zu tun oder am Toben zu hindern).

Bin ja schon gespannt wann die Piratenkatze von ihrem Aussichtsturm steigt (vermutlich erst wenn ich die Kleine eingepackt hab und zum TA bin oder wenn sie beginnt diesen Turm zu erobern, was durchaus bald sein könnte, denn müde scheint sie nicht zu sein).

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Statusbericht sozusagen :)

  1. Das hört sich schon viel besser an als gestern abend noch 🙂
    Hoffentlich war es wirkich einmalig und ist auf die Angst und den Stress zurückzuführen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.