Schlaf

Die erste Nacht mit Zopiclon war gut – vielleicht kein Wunder, da ja die Nächte davor so gut wie kein Schlaf. Die zweite brauchte Schlaf von etwas nach neun bis kurz nach eins – nicht wirklich viel.

Bleibt also abzuwarten wie es weitergeht. Zumindest hat mir die gestrige Nacht mit Schlaf schon mal sehr gut getan.

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.