wusch

Da schreib ich gestern noch dass sich doch die Triggereize verändert haben und Flaschbacks seltener geworden sind und überhaupt hat sich das alles ja verändert – und dann ist da ein Gesichtsausdruck im Fernsehen – und ich kann nicht mehr weiterzappen – und eigentlich war schon von Anfang an klar worauf es hinausläuft und doch schaff ich es nicht wegzuschalten.

Nein es ist nicht meine Geschichte, aber in manchen Dingen doch – es reichte.

Es traf mitten ins Herz.

Ja es ging darum das alles auch gefühlsmäßig wahrzunehmen. Aber im Moment wünsch ich mir das „nicht fühlen können“ zurück.

Stopp. Auszeit.

Dieser Beitrag wurde unter Erinnerungen, Grenzen, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.