schlaflos

Schlafen ist in letzter Zeit so eine Glückssache – mal schlaf ich gut ein, bin aber um zwei wieder wach und kann nicht weiterschlafen, oder ich wach nachts auf und bin dann stundenlang wach oder schlaf erst gar nicht ein.

Heute ist es letzteres – dabei muss ich morgen früh raus und wird es morgen auch sehr spät.

Müde bin ich, doch kaum lieg ich im Bett bin ich wieder hellwach. Und genervt.

Vieles geht mir duch den Kopf – nicht grüblerisch, aber die Unsicherheit die da ist – ist deutlich spürbar.

Es fällt mir schwer einfach zu sagen: es ist wie es ist. Mir keinen Druck zu machen, einfach zu lesen oder ähnliches.

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.