dies und das

Soweit alles im grünen Bereich – anstrengend, schwierig, aber gut aushaltbar.

Versuche mich abzulenken und auf nichts wirklich einzulassen, was die Termine beim Ersatzthera zu Small-Talk-Terminen macht.

Schwimmen läuft schleppend, aber aktuell versuche ich einfach so lange es geht – mit Ziel die Stunde durchzuhalten und wenn ich merke geht nicht mich dann von 5 Min – zu 5 Min zu hangeln.

Seit Samstag gefühlsmäßig ziemlich stabil  (Hormone?) und auch sonst soweit ok.

Dshini – nun die Änderung hat mir viele Einbußen gebracht – aber das ist halt so – werde da aber nicht noch mehr Zeit investieren – eher weniger.

Hab meinen Wunsch heute geändert, weil ich nicht glaube, dass ich diesen Standmixer je bekommen werde – wer weiß ob es Dshini in 2 Jahren noch gibt. Von daher erfüll ich mir dort jetzt kleinere Sachen.

Heute mit einem ganz lieben Menschen telefoniert 🙂 – und freue mich sehr ihn am Freitag auch persönlich kennenzulernen (trotz Aufregung und hibbelig und „o Gott o Gott “ usw gg)

Schlafen wird überbewertet – aber gestern hab ich immerhin mal mehr als 4 Stunden geschlafen – hoffe das wird weiter so sein, dass es wieder mehr Schlaf gibt.

Bin heilfroh wenn die Thera wieder losgeht – so langsam merke ich, dass es schwierig wird die Zeit zu überbrücken.

Morgen Tischlerei und ab nächster Woche werde ich Mo Nachmittag in die Tischlerei gehen (nächste Woche vielleicht zusätzlich den Di auch noch – wegen Weihnachtsmarkt – mal sehen)

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.