alle

Eigentlich wollten wir heute die Garage machen – aber wir brauchten über eine Stunde um diese blöden Regale aufzubauen – danach war ich völlig fertig und er musste los – von daher wurde das Aufräumen selbst verschoben.

Bin grad total fertig und müde – körperlich vor allem, aber auch psychisch nicht richtig fit.

Morgen dann Bücherei (sonst muss ich viel Strafe zahlen), davor Schwimmen und übermorgen EMDR (diesmal auch wirklich), dann Schwimmen und danach Erstellen des Hilfeplans und Garage (und hoffentlich hier Müll, aber das schaffen wir ja vielleicht morgen schon).

Ansonsten: die Winterschuhe sind angekommen und passen 🙂 (aber schmal sind sie schon find ich, jetzt nicht zu eng, nur die Sohle schmaler als erwartet) – soweit bin ich da also gerüstet. Außerdem werde ich einen weiteren Badeanzug hier lassen (hatte ihn ja in zwei Größen bestellt) – in der kleineren Größe – weil der aktuelle sicher die nächsten 10 Kilo mitmacht, der 2. (von den alten, der nicht entsorgt werden musste, aber eben auch nicht richtig passt) aber höchstens noch die nächsten 5 – dann sollte aber der mit der kleineren Nummer eigentlich auch passen. Da ich dieses Ziel ja so für Januar anstrebe und sich da in der Regel eher wenig Badeanzüge finden lassen – ist das jetzt ein Kompromiss (wenn es schon mal Badeanzüge gibt die echt gut sitzen).

Da ja eh auch der Akku ersetzt werden muss kann ich mir die große Schwimmbadkarte eh nicht leisten, also gibt’s die mittlere und dafür sollte das dann soweit alles klappen (solange nichts unerwartetes dazwischenkommt).

Gestern kam auch die Trockenfrüchtelieferung – und ich find es klasse – mein Müsli ist jetzt dann doch etwas sehr Fruchtlastig (eher so 70 : 30 Prozent oder so) – so dass ich aktuell erst schauen muss wieviel ich dann davon machen muss bis ich satt bin (da ich sonst dreiviertel Schüssel frisches Obst hab hatte ich das letzte Mal eine deutlich zu große Schüssel gemacht) – aber das Zeug ist schon echt lecker. Wollte das eigentlich heute noch in Vorratsdosen umfüllen, doch das schaff ich einfach nicht mehr.

Das die Ambulanz vielleicht wegfällt, macht mir doch ziemlich zu schaffen. Fast alle Termine auch außerhalt hab ich ja mit der Ambulanz gekoppelt um das fahrtechnisch zu organisieren – und es ist ein großer Unterschied ob ich von dort irgendwo in der Stadt hin muss oder von zu Hause. Außerdem kann ich es grade mit den Therapieterminen selten gut koppeln, weil mich die schon genug schlauchen – das war bei Arbeitstherapie oder anderen Terminen im Sozialzentrum z.Bsp nicht das Problem.

Der Maler kommt nochmal vorbei, weil die Flecken immer noch da sind – er vermutet jetzt, dass die Wasserflecken immer wieder durch kommen – will ein Fleckenspray mitbringen, das auftragen und dann nochmal drübermalen (das wird allerdings dauern, weil die Farbe der Vermieter hat und der morgen Abend wegfährt und es nicht schafft vorher nochmal vorbeizukommen).

Die Tigerkatze niest immer noch – aber es wird langsam weniger – vielleicht hat sie einen Zug abbekommen oder ähnliches (hat aber keinen Schnupfen und scheint auch sonst fit – nur das Inhalieren findet sie grad doofer als sonst). Die Piratenkatze hatte ja die eitrige Wunde am Kinn von der Akne – das scheint alles gut abzuheilen (auch wenn sie es sehr hasst – das desinfizieren usw – gestern hab ich ihr da das Fell über den Wunden selbst erstmal gestutzt.) Beide genießen das warme Wetter draußen.

Ich bin körperlich grad sehr am Ende und daher werde ich jetzt gleich nur noch mit Fertigsachen ins Bett gehen (hab noch etwas kalte Pizza da – und Trockenobst und vielleicht mach ich noch eine Suppe – da hätte ich Lust drauf und die muss ich auch nur heiß machen – sofern ich noch Knödelstücke in der Tiefkühle habe – mal sehen). Tiefkühlkirschen und Eis gäbe es auch noch – aber da hab ich keine Lust drauf. Aber eine heiße Ovomaltine vielleicht noch.

Achja – Physio war heute auch – und ich merke dass 4 Wochen Pause mich angsttechnisch doch sehr zurückwerfen – schätze wir brauchen noch einen oder zwei Termine bis ich mit Trampolin und Wackelbrett wieder so umgehen kann wie vorher (was ja auch immer noch angstbesetzt war – aber eben von mal zu mal besser ging).

Dieser Beitrag wurde unter Projekt, Tagesimpuls veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.