aufwärts

Gestern wirklich Ruhe gegeben – heute auch (bis zum Schwimmen) – zwei Nächte viel geschlafen (im Schnitt gute 12 Stunden) und schon geht es wieder deutlich besser.

Der Maler war nicht nochmal da – wollte aber morgen nochmal vorbeischauen – mal sehen.

Mit Betreuer gesprochen – durch die Umstellung der Thera überlegen wir eine Erhöhung der Betreuungsstunden zu beantragen – zumindest für die Übergangszeit – damit könnte fahrtechnisch einiges „abgefangen“ werden bis die Kasse entscheidet.

Die Tigerkatze niest immer noch – (vielleicht von der Sonne und Pollen? – nach den Regentagen fliegt jetzt sicher wieder einiges), scheint aber sonst fit (und frech wie eh und je).

Ich muss die nächste Zeit sicher ein bisschen acht geben mich nicht wieder zu überfordern – aber das Gröbste ist vorbei.

Diese Woche steht allerdings noch einiges an – ich hoffe wir kriegen das alles so hin.

Morgen das erste Mal Tischlerei seit über einem Jahr – ohne Krippen oder Vogelhäuser (dafür wurden schon sehr verhasste Kisten für die Küche angekündigt – bin ja gespannt – ohne Deckel gehen die ja noch – nur mit fuchsen sie mich immer).

Außerdem morgen ein EMDR-Termin, da ja letzten Freitag nicht mehr aufgegriffen. Ob dann am Nachmittag noch ein Termin mit dem Betreuer ist – weiß ich ehrlichgesagt noch nicht (warte da noch auf eine SMS).

Jetzt aber ab ins Bett.

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.