Nicht alles ist, wie es scheint

Ein Mann sitzt in der U-Bahn. Ein Vater mit seinen zwei Kindern steigt zu, setzt sich neben den Zeitungsleser. Die Kinder benehmen sich ungezogen, rücksichtslos. Der Vater greift nicht ein, weist sie nicht zurecht, sondern lässt seine Kinder teilnahmslos gewähren.

Inzwischen haben die lauten und wilden Kinder auch den Unmut anderer Reisender erregt. Nichts passiert. Dem Zeitungsleser wird es zuviel und er herrscht den Vater an: „Nun kümmern Sie sich mal um Ihre Kinder. Sorgen Sie gefälligst dafür, dass die Rüpel sich benehmen“!

Der Vater schaut auf und antwortet: „Bitte verzeihen Sie das Verhalten meiner Kinder. Sie wissen vermutlich nicht, wie sie sich gerade benehmen sollen, weil sie nicht wissen, wohin mit ihren Gedanken und Gefühlen. Wir kommen aus dem Krankenhaus. Dort ist heute früh ihre Mutter gestorben!“

Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke, Tagesimpuls veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nicht alles ist, wie es scheint

Kommentare sind geschlossen.