la la

Es geht grade so la la.

Einerseits hab ich die neue Wandgestaltung an der Wand – und sie gefällt mir nicht.

Ich lasse sie jetzt erstmal trotzdem so – und werde das in ein paar Monaten dann wieder ändern.

Es ist mir zu bunt – und es war zu umständlich – entsprechend gibt es viele Klebeflecken und Falten.

Nächstes Mal werde ich sie kleiner machen und nur mit einer Farbe – eventuell sogar so, dass ich ca 50 x 50 große Holzplatten (oder Karton) nehme und das mit einer Farbe anmale – also nicht mehr mit Papierstreifen.

Aber am meisten stört das Bunte.

Eventuell mach ich das auch mit kleineren Kartonplatten auf denen ich die Papierstreifen so aufklebe, dass sie überstehen – so dass ich die Platten erst an der Wand aneinander packe.

Mal sehen. Erstmal wird es so bleiben.

Ansonsten bin ich körperlich am Limit, aber soweit ok und psychisch – auch eher am Limit (was mehr am Körper liegt grade).

Schwimmen geht und wird auch bleiben, aber morgen und übermorgen ist Ruhetag angesagt.

Nachher werde ich noch zwei Bücher in die Bücherei bringen und drei abholen (wegen der muss ich da überhaupt hin), außerdem noch den Stapel gelesene mitnehmen.

Danach Gottesdienst und im Anschluss Gebetskreis.

Ich freue mich auf die zwei freien Tagen morgen und übermorgen.

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.