Was ist dein Ziel?

Menschen ohne Ziele müssen mit dem auskommen, was ihnen Menschen mit Zielen übrig lassen.

.

Achja – der Titel ist eine Aufforderung – würde mich darüber freuen wenn ihr mir eure Ziele mitteilen würdet 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Tagesimpuls veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Responses to Was ist dein Ziel?

  1. psychoMUELL sagt:

    Leben. Funktioniert leider nicht gut 😉

  2. Svea sagt:

    Also das nächste kleine Ziel: Die letzten 13 offenen Beiträge lesen die ich von dir noch nicht gelesen habe 😀 (Wie kannst du mir so nen Horoskop-Kram antun… jetzt komm ich da den ganzen Tag nicht von los :D)

    Die beiden größten Ziele die ich habe… eine intakte Partnerschaft führen und mein Studium abschließen.

  3. Silberaugen sagt:

    1. Die Beziehung zu meinem Freund aufrecht erhalten

    2. Stabilität in mein Leben kriegen

    3. .. ach.. egal *g* 😉

    Alles Liebe,

    Silberaugen

  4. katerwolf sagt:

    1. gesund bleiben
    2. glücklich sein
    3. ein buch schreiben

    liebe grüße, katerwolf

    PS. gute idee, das 😆

  5. Regenfrau sagt:

    Ach is ja witzig..ich schrieb erst gestern was über Ziele..werd das bald in meinem Blog veröffentlichen 😉
    Ansonsten:
    – Mich mehr um Freunde kümmern (Treffen ausmachen, anrufen usw)
    – mich um mich kümmern: was brauch ich, was tut mir gut (vergess das zu gern)
    – im Fitneßstudio mich informieren, für Sportmöglichkeiten im Winter
    – weiter Schulden abbauen und etwas Geld dazu verdienen
    – das Leben im Hier und Jetzt genießen
    – einige Fotoprojekte
    ….
    🙂

  6. Ilana sagt:

    @psychoMUELL
    Liegt vielleicht daran dass das Ziel zu ungenau definiert ist – denn immerhin lebst du ja (zumindest körperlich) 😉

    @Svea
    och das Horoskopzeug hab ich nuuuuuur für dich geschrieben 😉 und deine Ziele klingen gut – ersteres würde ich mir auch sehr wünschen, glaube aber leider, dass es das für mich nicht geben wird

    @Silberaugen
    was verstehst du unter Stabilität? Und wie wäre es für 3. kein egal mehr – kenne das von mir – immer alles ach egal – hat lang gedauert bis das nicht mehr Dauerthema war

    @katerwolf
    Buch schreiben? Das klingt ja interessant – was für ein Thema (versuche mich da ja auch drin – Trauma und -therapie für Außenstehende erklärt)

    @Regenfrau
    ich hoffe ja die Reihenfolge hat nichts zu sagen (Freunde vor dir ;)) und Fotoprojekte klingt auch interessant

    @all – Danke euch fürs Mitmachen – würde mich freuen wenn noch ein paar dazukämen 😉

  7. Artista sagt:

    Ziele…ich denke, da kommt es darauf an ob langfristig oder im Moment…

    Im Moment ist mein Ziel wieder besser schlafen zu können…

    Langfristig mein Überlebtes nicht nur zu überleben sondern auch zu leben…und zwar immer öfters…mein Erlebtes in mein heutiges Leben zu integrieren, um im innerlichen Frieden leben zu können.

  8. Silberaugen sagt:

    Emotionale Stabilität. Beziehungsstabilität. „Walking the middlepath“. Nicht immer nur schwarz und weiss. Nicht immer himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Diese ganzen Extreme machen mich einfach müde im Moment 🙂

    Ah, die 3 ist mir peinlich *schäm* Und ein bisschen kindisch.
    Eher geb ich zu das ich innerhalb des Jahres Weihnachtsmusik höre, weil ich es so beruhigend finde! 😉

    Alles Liebe,

    Silberaugen

Kommentare sind geschlossen.