dies und das

Der Ventilator scheint sich an die Absprache zu halten und ich überlege meinen Teil zu brechen (und hoffe, dass er wirklich nur einen Hänger hatte und jetzt wieder gut läuft).

***

In der Wohnung ist es heute nicht mal zu heiß – solange ich nichts mache. Selbst der Ventilator hat heute Urlaub bekommen.

***

Die Piratenkatze kommt jeden Tag mit richtig heißem Fell nach Hause (ist ja halb schwarz) – und das riecht so toll – nach Sommer und Katze und überhaupt (und sie findet das nicht so toll, dass ich ihr dann immer meine Nase ins Fell stecke)

***

Ich überlege ja ein drittes Mal schwimmen pro Woche unterzukriegen. Physio ließe sich auf Donnerstag verschieben  – dann könnte ich Mo, Mi und Fr gehen. Alternativ statt Freitag Samstag früh. Bleibt nur noch das Fahrtenproblem. Deshalb ist der Freitag auch drin – denn da könnte ich nach der Thera gehen (das Schwimmbad ist dort in der Nähe und damit könnte ich entweder Angsttraining (Bus) machen, weil das nur zwei Stationen sind) – der Nachteil ist, dass der Freitag eh schon so voll ist – und nach der Thera bin ich meist streichfähig.

Das könnte einerseits auch gut sein – ich hätte sowieso mind 2 Stunden zu überbrücken – da könnte ich alles aufschreiben und damit auch ein Stück weit abschließen und danach ist vielleicht eine Ablenkung gar nicht übel. Aber dann ohne Bustraining (weil zusätzlich noch ein Angsttraining viel zu viel wird).

Aber da ja abends dann noch der Gebetskreis ist – meistens mit vorher noch kurz Bücherei – und ich so schon ziemlich zu kämpfen habe weil der Freitag voll ist – aber samstags wäre zum einen das Problem, dass da viele Leute sind und ich zwei Fahrten organisieren müsste (und das ist zur Zeit eher utopisch).

Dienstags nach der Tischlerei und Thera – wäre die andere Option – doch nach der Tischlerei bin ich immer so alle, dass das wohl auch nicht so wirklich was bringt – und außerdem will ich ja die drei Tage Ergometer (Fr, Sa, So) durch das Schwimmen auflockern.

Finanziell ist das auch zu bedenken – aber ich würde das schon gern machen. Mal sehen – vor August ist das sowieso nicht möglich.

***

Geplant war ja ein Grillen mit zwei Freundinnen – bisher hab das immer ich organisiert – diesmal hab ich das an die Freundin abgegeben – da ich nicht gerne telefoniere. Eigentlich sind es glaub ich keine Freundinnen – eher Bekannte – aber ich würd die schon gern wieder mal sehen. Aber scheinbar schaffen die das nicht zu organisieren – sie sollten nur einen Tag festsetzen und entscheiden bei wem es stattfindet – Grill und Lebensmittel und Getränke usw – würde ich dann organisieren – da brauch ich dann ja nur zu mailen wer was mitbringen soll – aber mit dem Termin – das ist immer so eine Rumtelefoniererei – meine Termine sind eh fest – während die der beiden anderen immer anders sind. Sie müsste also nur J. anrufen und einen Termin ausmachen (J. ist da auch eher unkompliziert) – ich glaube es entstand auch aus etwas Trotz heraus – weil ich es satt hatte, dass jedes Treffen immer von mir aus ging. Nun ja – bisher tut sich da jedenfalls nichts und ehrlichgesagt glaub ich da auch nicht mehr dran.

Trotzdem muss ich mich zurückhalten es nicht doch in die Hand zu nehmen. Ich würde mich dann doch nur wieder ärgern, hätte das Gefühl „dazu gezwungen“ zu sein usw. Also eben kein Grillen.

***

Die Poolmate – das neue technische Spielzeug – ist echt nett – und bescheinigt mir immer eine erstaunlich gute Effizienz – was bedeutet, dass der Bewegungsablauf des Schwimmens sehr gut ist (was mich immer so wundert, da ich was die Beine angeht – sicher eher Mist baue – und auch der Oberkörper ist sicher nicht ideal – weil ich das immer nur kurz durchhalte) – aber immerhin lösch ich die Ergebnisse nicht mehr versehentlich bevor ich sie anschauen konnte – macht schon Spass 🙂

***

Montags statt Aquafitness jetzt knappe 40 Min schwimmen, dafür intensiver als bei der Stunde Schwimmen donnerstags – meist schaffe ich so 35 – 37 Min in der Zeit die zur Verfügung steht. Hoffe nur, dass ich weiterhin Platz im Sportbecken finde – das ist der Vorteil der Hitze – das mehr Leute im Freibad sind und daher die Chancen im Sportbecken des Hallenbades größer.

***

Mir macht die Hitze dieses Jahr deutlich weniger aus als all die Jahre zuvor – bin aber auch weniger draußen. Dennoch denke ich, dass es eher daran liegt, dass ich allgemein fitter bin – der regelmäßige Sport macht sich bemerkbar (nur: warum hat er sich letztes Jahr nicht bemerkbar gemacht? Da hab ich das ja auch schon so gemacht) – auf jeden Fall find ich das klasse!

***

Wohnung läuft im Moment nicht wirklich – dass immer noch kein Bescheid vom Landkreis da ist, keine Auskunft vom Betreuungsverein zu erhalten (wegen Urlaubszeit und die Vertretung hat von nichts eine Ahnung) und diese Woche auch die beiden Termine ausfallen, weil W. ein Seminar hat – die Hitze, die alles so anstrengend mach – einfach eine Mischung die eher ungut ist. Aber das Aussehen hält sich hier noch in Grenzen, sollte auch in ein oder 2 Terminen dann zu bereinigen sein.

***

Die Suche nach einem Badeanzug ist frustrierend – und außerdem suchte ich ja noch eine Weste (aber das eilt nicht so, da ich eine andere umfunktioniert habe) – wieso wird für Dicke kein anständiges Sportzeug hergestellt? Ich mag Schwimmerrücken, weil bei den anderen rutschen mir die Träger immer – und ich will keine Glitzersteine oder Leopardenmuster (wer bitte entwirft so etwas für Dicke????), auch keinen Reißverschluss (weil die sind im Schwimmbad verboten, auch wenn die das wohl nicht wirklich kontrollieren nehm ich an) und knalle Pink ist auch nicht meine Farbe. Achja – und bitte kein V-Ausschnitt – denn da wird der Ausschnitt beim Schwimmen dann leider doch gern mehr als ich zeigen möchte und diese blöden Schalen sind auch äußerst unangenehm (und machen die Oberweite noch deutlich größer, was bei großer eher nicht erwünscht ist)

Es gibt nur Badeanzüge die zum Sonnen oder was auch immer dienen. Vor zwei Jahren gab es deutlich mehr andere (leider waren die qualitätsmäßig so mies, dass die nach einem Jahr durchsichtig wurden – wurden zwar anstandslos umgetauscht, aber auch der neue war dann nach 5 Monaten durchsichtig – und da ging ich nur einmal die Woche zum Schwimmen – und ich hab ihn schon extra größer gekauft).

Der Aktuelle ist etwa 5 Jahre alt – und löst sich jetzt langsam auf – das ist auch in Ordnung so – er hat lang genug gedient – aber dass es so schwierig wird einen zu finden – hätte ich nicht gedacht. Das nächste Mal werde ich wohl den passenden gleich zweimal kaufen oder so (zumindest plane ich das zur Zeit so).

Ganz ehrlich – ich wäre bereit da auch mehr zu investieren (auch wenn ich die eh schon teuer finde) – wenn dafür auch Qualität geliefert würde, die regelmäßiges Schwimmen gehen aushält.

***

So im Alltag geht es mir zur Zeit ziemlich gut – und das freut mich sehr! Die Entscheidung von Freitag – das Thema Kindheit erstmal außen vor zu lassen, nicht bewusst in die Abgründe der Mutter (und des Vaters) zu steigen um mich daraus lösen zu können – tut grade gut.

**

so das war es für heute –  die Piratenkatze ist grade nach Hause gekommen und ich muss doch meine Nase in das so warme Fell stecken, solange es noch von der Sonne erhitzt ist

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.