das große Krabbeln

Die zweite Dusche des Tages verdanke ich meiner Melone. Die hatte ich nämlich auf den Boden gelegt und als ich vorhin sah, dass hier Ameisen sind (dabei ist die Melone intakt  – bin also völlig unsicher was die hier wollten), durfte ich erstmal Backpulver verteilen und wischen (weil vor Montag könnte ich keine Ameisenfalle kaufen).

Wie es aussieht hat es funktioniert (die Melone ist natürlich umgelagert worden) – ich musste natürlich unter die Dusche, weil ich es überall kribbeln spürte. Leider ist das auch nach der Dusche so – wenn auch nicht mehr so extrem.

Während der Wischerei hatte ich überlegt ob ich mir eine Ameisenfarm zulege oder so – hatte ich noch nie – vielleicht sollte ich das mal nachholen. Dann wäre das Krabbeln wenigstens hinter Glas.

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.