Betreuung

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, bin ich ja seit dem 20. nicht mehr bei dem einen Betreuungsverein, aber es gibt auch noch kein ok vom neuen (zumindest weiß ich nichts davon). Der Betreuer macht ja die Termine normal weiter – wofür ich ihm auch unendlich dankbar bin – das würde grade noch fehlen, dass die auch ausfallen – ich glaube, dann hätten wir danach ein deutlich größeres Problem wieder rein zu kommen.

Die Termine selbst sind für mich im Moment eher schwierig – ich dissoziiere immer noch und auch die Wohnung klappt kaum – wie immer wenn es Probleme in der Betreuung gibt.

Aber – es ist immerhin auch nicht schlimmer geworden – das hatte ich nämlich befürchtet, dass es letzte und diese Woche – also um den Wechsel herum – noch schlechter wird – doch das ist – Gott sei Dank – bisher nicht so.

Es ist wie vorher auch – unterwegs klappt es mit Mp3-Player sogar ohne Dissoziieren, allerdings hab ich ein Problem damit den Mp3-Player an zu machen, wenn ich mit jemanden unterwegs bin – hat so was von „sehr unhöflich“ irgendwie – auch wenn es für ihn ok ist. Gut – letzten Donnerstag war es zuviel – aber das lag eher an der Bücherei und den Läden (in denen ich dann nicht mal meine „Belohnung“ – die Kokoscreme von Rewe – bekam, weil keiner der abgegrasten Rewe die hatte).

Aber ich hatte mich einfach übernommen, körperlich – ich war kräftemäßig und schmerztechnisch am Limit und dann durch die volle Stadt – war einfach zu viel.

Diese Woche haben wir für Mittwoch und Donnerstag Wohnungstermine geplant – einmal  Böden und Co und einmal Küche, die ja dank der werten Maus hinter den Küchenschränken (die da entweder immer noch ist – dann aber tot – oder doch irgendwann entfleucht ist und daher vermutlich von der Piratenkatze gefressen, zumindest ist der Lebenfalle immer noch der Kuchen, das Schälchen Wasser sieht auch unberührt aus und auch sonst gibt’s keine Anzeichen von einer lebenden Maus mehr) es schon nötig hätte, da mal wieder „genauer“ zu putzen (und vielleicht kann ich mich dann auch entscheiden die keimenden Erdäpfel zu entsorgen, weil ich sie eh nicht mehr esse, weil sie so voller Triebe sind).

Da nächste Woche der Großeinkauf ist (und ein Arzttermin und das Schwimmen vom Kh ausfällt, ich daher extra gehen will usw) ist ungewiss ob wir da einen größeren Wohnungstermin unterkriegen, passt das mit den 2 Wohnungsterminen diese Woche ganz gut.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.