morgen – übermorgen – überübermorgen

Erst Thera-Termin bei der Vertretung, da meiner erst Freitag wieder da ist (geplant wäre V. als Thema zu nehmen, aber im Moment ist das eher unsicher). Wird auch nur ein Kurztermin sein, da er immer auf Monate ausgebucht ist. Hoffe ich denke daran, die Termine für August/September auszumachen (dann dreieinhalb Wochen Vertretung).

Danach treffe ich vielleicht kurz eine Freundin, wobei noch nicht klar ist ob sich das ausgeht, da ich dann einen Termin beim Neurologen habe, den verschobenen vom letzten Mal (und unklar wie lange ihr Termin dauert).

Laptop werd ich für alle Fälle mitnehmen, da ich vielleicht eine Pause von einer Stunde habe.

Phyiso fällt dann aus – aber am Nachmittag dann Wohnungstermin mit dem Betreuer (dringend nötig).

Von daher ein sehr voller Tag.

Donnerstag dann Schwimmen und nochmal einen Termin mit dem Betreuer (ob nochmal Wohnung wird sich morgen entscheiden, evt. nochmal was Frisches einkaufen). Freitag dann Thera, evt. fahr ich auch zum Gebetskreis, doch das entscheide ich kurzfristig, Menschenansammlungen sind immer noch ein großes Problem).

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf morgen – übermorgen – überübermorgen

  1. Christian sagt:

    Hey,

    dann wünsche ich dir Kraft für die nächsten Tage, ich hoffe, dass alles so klappt wie es soll 🙂

  2. Ilana sagt:

    Danke dir Christian, der erste Teil liegt nun hinter mir und lief ganz gut, in 20 Minuten etwa kommt mein Betreuer, dann geht es an die Wohnung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.