schön

Das Wetter ist toll, nicht zu kalt, nicht zu warm – und ich liebe den Geruch den die Sonne im Katzenfell hinterlässt (die Katze mag das allerdings weniger, wenn ich ständig in ihrem Fell rumschnüffel – und heute war nur eine lang genug draußen, damit ihr Fell diesen besonderen Duft bekommt).

Ein schöner und ruhiger Tag.

Ich hab eine Gewichtskurve gebastelt und bin noch dabei eine Art Protokoll für die Sporteinheiten zu erstellen. Richtig losgehen wird es damit aber erst im Juni, wenn der Ergometer da ist. Das was ich dazu bisher gefunden habe an Trainingsprotokollen online – ist mir zu umständlich, da bin ich nach jeder Sporteinheit stundenlang damit beschäftigt dann alles einzutragen, außerdem werde ich wohl eher nicht nach Pulsfrequenz trainieren. Aber ich möchte das ganze schon dokumentieren – also werde ich mir da selbst was zusammenschreiben, mit den Punkten die für mich wichtig sind.

Das Nordic Walking fehlt mir, doch das Risiko, dass ich dann irgendwo in der Pampa stehe und plötzlich feststellen, dass ich meine Grenzen erreicht habe – ist noch zu groß. Letzten Mo fiel das Schwimmen ja schon aus, nächsten wegen Feiertag natürlich auch, wobei ich am Überlegen bin ob ich vielleicht am Di zusätzlich zum Do gehen soll (ist nach der Tischlerei allerdings nicht grad ideal, wäre aber die einzige Möglichkeit).

Wenn der Entwurf für das Protokoll fertig ist, werde ich mich mit einem Buch zurückziehen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Es geht mir heute richtig gut – und das genieße ich sehr!

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.