Schwimmen

War heute richtig gut – obwohl ich mir 40 Min vorgenommen habe und ab der 30. Minute echt zu kämpfen hatte, war es dann ab der 39. irgendwie einfach – so hab ich dann 45 Minuten gemacht – und mir im Anschluß ein paar Minuten in der Sole gegönnt.

Außerdem werde ich jetzt immer um diese Zeit zum Schwimmen gehen – donnerstags zumindest – denn es scheint doch eine bessere Zeit zum Bahnen schwimmen zu sein als gleich morgens beim Aufmachen – da sind so viele Senioren da, dass es im Sportbecken dann doch bald eng wird – da muss man dann schnell sein, dass man vor den anderen da ist und die Bahn für sich „blocken“ kann. Mittags ist es ruhiger, war zumindest heute so.

Danach Bücherei hat ein paar neue Bücher gebracht – die muss ich nachher noch ins Regal neben das Bett einräumen.

Die Betreuung war heute anders – nicht so sehr dissoziiert, allerdings die meiste Zeit mit Mp3-Player – dennoch seh ich das jetzt mal als Fortschritt, weil ich nicht völlig weg war.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.