Mathilde II

Hier hab ich ja berichtet, wie Mathilde zu mir kam – sie wurde mir netterweise von Kunterbunt-Design nach meinen Farbwünschen genäht, damit ich meine Regenjacke retten kann.

Ich hatte ja anfangs etwas Angst, da ich auffälliges ja nicht so mag, aber mir gefiel Mathilde, sie hatte die passende Größe und auch wenn ich sonst nicht so auf gepunktete Stoffe stehe – dachte ich – das wird schon 🙂 – Hauptsache nicht zu bunt oder so.

Doch als Mathilde hier ankam, war ich total überrascht – ich freute mich ja schon drauf, weil ich dachte, die nette Dame von Kunterbunt-Design – Sonja – weiß schon was sie macht, auch wenn das was sonst auf ihrer Seite ist meist bunter ist – hatten wir uns ja auf Blautöne geeinigt.

Und dann kam sie – und ich war sofort sehr verliebt in Mathilde – der Aufnäher ist so klasse geworden, viel schöner als ich ihn mir vorgestellt hatte, dass ich erstmal überlegte ob den wirklich die Regenjacke kriegen soll (oder doch lieber auf den Rucksack oder auf ein Kleidungsstück dass ich deutlich öfter anhabe?).

Foto hatte ich da ja gemacht, aber das Kabel zum Computer nicht gefunden (das wie ich heute zufällig bemerkte das lange Teil war, was mich beim Fotografieren immer störte – es hing am Apparat dran – grummel) und als entschieden war, dass es doch wie geplant für die Regenjacke sein sollte – brachte ich beides zur Näherei des Krankenhauses (die nähen auch für auswärts) – weil mir Mathilde zu schade war, dass ich da mit meinen stümperhaften Versuchen das Teil anzunähen alles ruiniere.

Heute durfte ich die Jacke wieder abholen, Mathilde ist also wieder zu Hause – und weil ich ja jetzt erkannt habe, dass das lange schwarze Ding, das immer im Weg ist, das vermisste Kabel ist – kann ich auch die Fotos hier einstellen.

Ich stelle vor:

Mathilde




und damit man die Größenverhältnisse besser sehen kann (ja ich brauch solche Zelte 😉 ):

Sonja, wenn du die Bilder gebrauchen kannst, nimm sie dir oder mail mich an, dann schick ich dir die zu – du hattest ja geschrieben dass du auch ganz überrascht warst, weil du sonst „buntere“ Sachen machst – ich war von Mathilde echt überwältigt – vielen vielen Dank noch mal!



Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.