vorbereitet

Im Moment geht es mir sogar ziemlich gut. Heute war ich sehr aktiv.

Den Hausarzt angerufen wegen der chron. Gastritis – wobei ich aktuell nicht sicher bin ob die Übelkeit von der kommt oder von der Psyche (wobei das eigentlich egal ist) –  und ich muss doch eine Magenspiegelung machen lassen – es wird unter Vollnarkose sein und leider nicht bei ihm, sondern im Krankenhaus – da muss ich dann mit dem Thera nochmal schauen und absichern – im Juni – nicht jetzt!

Der Neurologe hat auch schon zurückgerufen – es ist eigentlich nur eine Sicherheitsmaßnahme – denn wir haben eine Absprache was das Schlafmittel angeht und das hab ich seit ich hier wohne noch nie ausgeschöpft – und ehrlich gesagt erwarte ich das auch am Wochenende oder nächste Woche nicht – es ist mehr ein „alles absichern“ – ein etwas tun – und er meinte, dass er für die nächsten zwei Wochen da auch eine tägliche Einnahme ok wäre – begrenzt auf zwei Wochen, dann sehen wir weiter (und ich gehe eh nicht davon aus, dass ich es nehme).

Außerdem hab ich den Homöopathen angerufen – auch da möchte ich wegen eventueller Absicherungen einiges klären.

Mit dem Betreuer werde ich heute reden (naja reden nicht – er bekommt eine drei Seiten lange mail zu lesen) und einfach sehen was dann sein wird.

Gleich geh ich zur Phyiso und dort holt mich der Betreuer dann ab. Geplant wäre dann heute die Einkäufe verräumen und den Müll raus zu bringen.

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf vorbereitet

  1. shekaina sagt:

    ilana, ich will dich echt nicht verunsichern, aber bist du dir sicher, dass man das unter VOLLnarkose macht oder eher propofol/dormicum. habe noch nie von magenspieglung mit vollnarkose gehört. noch nie. ich hoffe aber, dass es das echt für dich gibt, wobei vollnarkose für mich auch sehr sehr schwierig war und ist.
    bin froh, dass es dir besser geht.

  2. Ilana sagt:

    Es soll eine Kurznarkose sein – er sprach die ganze Zeit von Vollnarkose.Ich müsste danach auch noch etwas da bleiben bis ich wieder richtig wach bin. Auf der Einweisung soll dann stehen unter Narkose – aber die hab ich ja noch nicht – im Endeffekt egal – Hauptsache ich krieg nichts mit und schlafe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.